Plastik Klappmeter in Maikammer

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Maikammer
Kreis(e): Südliche Weinstraße
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 49° 17′ 55,84″ N: 8° 07′ 53,29″ O / 49,29884°N: 8,13147°O
Koordinate UTM 32.436.854,84 m: 5.461.040,50 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.436.905,05 m: 5.462.785,93 m
  • Plastik Klappmeter in Maikammer (2017)

    Plastik Klappmeter in Maikammer (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Anne-Sophie Holderle
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Plastik Klappmeter in Maikammer (2017)

    Plastik Klappmeter in Maikammer (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Holderle
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Plastik „Klappmeter“ ist ein Kunstwerk der beiden Künstler Lucie Wegmann und Daniel Moriz Lehr. Es ist die übergroße farbige Darstellung eines klappbaren Zollstockes. Das Objekt entstand im Rahmen des Projektes „Blickpunkte“ zu den „Kulturtagen Südliche Weinstrasse 2000“. Das Werk steht am Verkehrskreisel an der Deutschen Weinstraße am Ortsausgang von Maikammer in Richtung Edenkoben.

Das Kunstwerk zeigt ein Wahrzeichen des Weinortes Maikammer. Der Ort sieht sich als „Wiege des Klappmeters“. Der Gelenkmaßstab mit Federsperre wurde im Jahr 1886 von den Brüdern Franz und Anton Ullrich erfunden und im Jahr 1889 erstmals auf der Weltausstellung in Paris präsentiert (Industriegeschichte Maikammer). Das Patent ermöglichte das Messen in der Senkrechten. Der Gelenkmaßstab war so perfekt entwickelt, dass er bis heute keiner Verbesserung bedurfte. Der sogenannte „Zollstock“ oder „Meterstab“ befindet sich heute in jedem deutschen Haushalt und ist ein alltägliches Werkzeug für jeden Handwerker.

Das Kunstwerk zeigt fünf aufgeklappte Gliederteile eines Zollstockes in den Farben rot, weiß, blau, gelb und grün. Am Boden liegen weitere Gelenkteile in brauner Farbe. Der Zollstock hängt an Seilen befestigt in einem Metallrahmen. Das Objekt ist etwa zwei Meter breit und vier Meter hoch. Ein Gliederteil trägt die Aufschrift: „Was ist das Maß aller Dinge?“

Trivia
Der Sinnspruch „Was ist das Maß aller Dinge?“ spielte in einer Folge des Fernsehquiz „Stadt-Land-Quiz“ im Jahre 2018 eine Rolle. Aus dem Wort „Maß“ wurde eine Beziehung zum Ort „Maßweiler“ hergestellt. Aus einer Luftbildaufnahme musste der Ortsnamen erraten werden. Aus der Sendung des Südwestfunks ging Maikammer - angetreten gegen Waldbachtal - als Sieger hervor. „Erfinder“ waren das Quizthema, in Maikammer die Firma „Ullrich“, in der Gemeinde Waldachtal die Firma „Fischer“. Die Gemeinde Maikammer wurde durch die Weinbotschafterin Maja Schmal und Matthias Dreyer für den Club Sellemols (Historienfreunde Maikammer-Alsterweiler) vertreten. Die Innenaufnahmen wurden in der Vinothek Maikammer gedreht. Ausgestrahlt wurde die Sendung am 7. April 2018 um 18:45 im SWR-Fernsehen.

(Anne-Sophie Holderle, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, 2017, 2020)

Literatur

Verein Südliche Weinstrasse Maikammer e.V.; Büro für Tourismus (o.J.)
Erlebnisland Maikammer - Sehenswertes und Ausflugtipps. S. 13, Maikammer.

Plastik Klappmeter in Maikammer

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 2000

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Plastik Klappmeter in Maikammer”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-272334 (Abgerufen: 22. Oktober 2020)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang