Landtag Nordrhein-Westfalen

Haus des Landtages, Neuer Landtag

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Düsseldorf
Kreis(e): Düsseldorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Düsseldorf-Unterbilk, Landtag

    Düsseldorf-Unterbilk, Landtag

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Silvia Margrit Wolf
    Fotograf/Urheber:
    Silvia Margrit Wolf
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Unmittelbar am Düsseldorfer Hafen ist seit 1982 eines der bemerkenswertesten Ensembles moderner Architektur in Deutschland entstanden. Die Initialzündung zum „Medienhafen“ gab die Errichtung des neuen Landtags 1981/82-88 auf einem zugeschütteten Hafenbecken. Das Düsseldorfer Architekturbüro Eller, Moser, Walter Partner entwarf einen kreisrunden, lichtdurchfluteten Plenarsaal, um den die Fraktionssäle wie Satelliten angeordnet sind. Zwei Abgeordnetenhäuser legen sich in Kreissegmenten um diesen Kernbereich. Zugleich wurde benachbart das Landesstudio Düsseldorf des Westdeutschen Rundfunks errichtet. Beide Einrichtungen zogen Medienfirmen an, die in das südlich angrenzende Hafenquartier kamen.

Am 2. Oktober 1988 erfolgte die Einweihung mit dem Einzug des Landesparlaments des Landes Nordrhein-Westfalen, das zuvor seit 1949 im Düsseldorfer Ständehaus getagt hatte.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Internet
www.landtag.nrw.de: Haus des Landtags (abgerufen 23.05.2018)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2010)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 9: In 9 Etappen von Dortmund über Essen und Düsseldorf nach Aachen, mit einer Variante über Mülheim an der Ruhr und Duisburg. S. 113-114, Köln.

Landtag Nordrhein-Westfalen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Platz des Landtags 1
Ort
40221 Düsseldorf
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1981 bis 1988
Koordinate WGS84
51° 13′ 7,49″ N, 6° 45′ 48,65″ O / 51.21875°, 6.76351°
Koordinate UTM
32U 343814.3 5676527.67
Koordinate Gauss/Krüger
2553387.59 5676259.25

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Landtag Nordrhein-Westfalen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-261871 (Abgerufen: 13. Dezember 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang