Ortsteil Overath-Altenbrück

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Overath
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Fachwerkhofanlage Altenbrücker Mühle in Overath-Altenbrück (2007)

    Fachwerkhofanlage Altenbrücker Mühle in Overath-Altenbrück (2007)

    Copyright-Hinweis:
    Heusch-Altenstein, Annette
    Fotograf/Urheber:
    Annette Heusch-Altenstein
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Seinen Namen besitzt Altenbrück von dem Übergang der Brüderstraße über die Sülz. Für diese Stelle ist 1586 erstmals eine Steinbrücke erwähnt, während die heutige Betonbrücke aus dem Jahr 1950 stammt.

Altenbrück hat schon 1409 eine Mühle besessen, deren Gelände im Jahr 1898 zum Fabrikstandort wurde. Die Gebäude der ehemaligen Textilfabrik Flocke sind heute jedoch zu einer Wohnanlage ausgebaut. Östlich der Brücke steht das sogenannte Alte Zollhaus. Eine Zollstation ist in Altenbrück seit 1486 belegt. In diesem Jahr führte das Herzogtum Berg seine Landzölle ein. Aufgrund seiner exponierten Lage mit einem Vorbau auf Ständern zur Straße hin wurde zeitweise angenommen, dass der Zoll in dem markanten Fachwerkensemble untergebracht war. Heute vermutet man hingegen, dass sich die Zollstation in inselartiger Lage zwischen der Sülz, dem Mühlgraben und dem Holzbach befunden hat. Gleichwohl ist das Alte Zollhaus eine bemerkenswerte Hofanlage.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2016)

Literatur

Groten, Manfred; Johanek, Peter; Reininghaus, Wilfried; Wensky, Margret / Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2006)
Handbuch der Historischen Stätten Nordrhein-Westfalen. HbHistSt NRW, Kröners Taschenausgabe, Band 273, 3. völlig neu bearbeitete Auflage. S. 846-847, Stuttgart.
Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 5: In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln. S. 191, Köln.

Ortsteil Overath-Altenbrück

Schlagwörter
Ort
51491 Overath - Altenbrück
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Koordinate WGS84
50° 56′ 43,38″ N, 7° 13′ 15,29″ O / 50.94538°, 7.22091°
Koordinate UTM
32U 375019.8 5645258.47
Koordinate Gauss/Krüger
2585847.9 5646281.06

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ortsteil Overath-Altenbrück”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-261783 (Abgerufen: 24. Mai 2018)
Seitenanfang