Wohnhaus Holzgasse 6 in Oberwesel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Oberwesel
Kreis(e): Rhein-Hunsrück-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 06′ 23,2″ N: 7° 43′ 33,88″ O 50,10645°N: 7,72608°O
Koordinate UTM 32.408.904,78 m: 5.551.242,98 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.408.943,46 m: 5.553.023,97 m
  • Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bublies, Kira
    Fotograf/Urheber:
    Kira Bublies
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bublies, Kira
    Fotograf/Urheber:
    Kira Bublies
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Wohnhaus in der Holzgasse 6 in Oberwesel (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bublies, Kira
    Fotograf/Urheber:
    Kira Bublies
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Wohnhaus in der Holzgasse 6 stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Es handelt sich um ein zweigeschossiges giebelständiges Fachwerkhaus, welches heute verputzt ist, sodass das Fachwerk nicht mehr sichtbar ist. Lediglich im Speicherraum ist das Sichtfachwerk an sich noch ablesbar.

Da das inschriftliche Datum am Giebel unter dem Verputz verborgen ist, ist eine genauere Datierung nicht mehr möglich. Mündlichen Überlieferungen zur Folge soll das Baujahr 1602 sein.

Über einem tonnengewölbten Keller erhebt sich ein vierachsiges Erdgeschoss, welches aus Bruchsteinen errichtet ist. Im ersten Obergeschoss tritt der Giebel mit einem verputzten Gesims hervor. Das erste Obergeschoss ist in drei Achsen gegliedert. Das Fachwerkhaus verfügt über ein gewalmtes Dach. 1920 wurde der Dachstuhl mit Nadelholz ausgebaut. Dies wurde jedoch 1993 wieder verändert. Als ursprüngliche Besonderheit lässt sich am Dach jedoch heute noch die Konsole in Form einer Volute (spiralförmige Ornamentik), die oberhalb des Zwergwalms eingelassen wurde, ausmachen.

In den Jahren 1920/1925 sowie 1933 wurden Erhaltungsarbeiten an dem Fachwerkhaus vorgenommen. Vor allem der Dachstuhl musste erneuert werden.

Rechts schließt das verputzte Fachwerkhaus mit einem ebenfalls verputzten Zwischenbau, der als Garage im Erdgeschoss genutzt wird, an ein weiteres altes Fachwerkhaus aus dem Jahr 1576 (Holzgasse 4) an.

Hinweis
Das Objekt „Fachwerkhaus Holzgasse 6“ in Oberwesel ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalverzeichnis für den Rhein-Hunsrück-Kreis 2014, S. 47).

(Kira Bublies, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2023)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Rhein-Hunsrück-Kreis. Denkmälerverzeichnis Rhein-Hunsrück-Kreis, 22. Mai 2023. S. 47, Mainz. Online verfügbar: denkmallisten.gdke-rlp.de/Rhein-Hunsrueck-Kreis., abgerufen am 16.06.2023
Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (1997)
Die Kunstdenkmäler des Rhein-Hunsrück-Kreises. Teil 2.2: Ehemaliger Kreis St. Goar. Stadt Oberwesel. S. 934, München u. Berlin.

Wohnhaus Holzgasse 6 in Oberwesel

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Holzgasse 6
Ort
55430 Oberwesel
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Kira Bublies: „Wohnhaus Holzgasse 6 in Oberwesel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-254930 (Abgerufen: 25. Mai 2024)
Seitenanfang