Hohlwege am Pohler Berg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Kürten
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Spiegelberg, Jan / Biologische Station Rhein-Berg
    Fotograf/Urheber:
    Jan Spiegelberg
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Spiegelberg, Jan / Biologische Station Rhein-Berg
    Fotograf/Urheber:
    Jan Spiegelberg
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Hohlwege Pohler Berg in Kürten (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Spiegelberg, Jan / Biologische Station Rhein-Berg
    Fotograf/Urheber:
    Jan Spiegelberg
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schild bei den Hohlwegen Pohler Berg in Kürten (2016)

    Schild bei den Hohlwegen Pohler Berg in Kürten (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Spiegelberg, Jan / Biologische Station Rhein-Berg
    Fotograf/Urheber:
    Jan Spiegelberg
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Volltext-PDF-Datei "Lesebuch Landschaft – EinBlick in die Bergische Kulturlandschaft" (2015, 6,5 MB)

    Volltext-PDF-Datei "Lesebuch Landschaft – EinBlick in die Bergische Kulturlandschaft" (2015, 6,5 MB)

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Netzwerk Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Carina Harbich; Frank Herhaus; André Spans; Manuela Thomas
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Hohlwege am Pohler Berg, einem Waldstück bei Kürten-Bechen, sind ein unter Schutz stehendes Bodendenkmal. Acht historische Fahrspuren, die teilweise vier bis fünf Meter tief in die Mulden des Waldes eingegraben sind, verlaufen dort parallel in Richtung der alten Hanse- und Handelsstadt Wipperfürth. Jahrhundertelang sind Fuhrleute und Händler auf ihrem Weg nach Mülheim am Rhein und Köln mit Pferden, Eseln und Karren vorbeigezogen. Einer der Fahrspuren hat sich besonders eindrucksvoll in die Landschaft eingeprägt. Jener Hohlweg zieht sich als tiefe breite Furche mitten durch den Wald. Er ist Teil des Alten Heerweges, der sich quer durch die Gemeinde Kürten zieht. Historiker vermuten, dass der Weg bereits im 9. Jahrhundert oder noch früher entstanden sein könnte. Bereits Karl der Große soll im Jahr 775 bei seinen Feldzügen gegen die Sachsen diesem Weg gefolgt sein. Auf der Tranchot-Karte (1801-1828) ist der Hohlweg bereits eingezeichnet. Der bergische Heerweg verlief über Bechen und Wipperfürth nach Hagen und zum westfälischen Hellweg. Dort gab es eine Anbindung an die Handelsströme zum Norden und zum Osten.

In jüngster Zeit sind die Hohlwege am Pohler Berg durch Mountainbiker bedroht, die die hügelige Geländestruktur als Sprungschanzen und Rampen nutzen und durch Abgrabungen sowie durch Profilierungen von Rennstrecken große Teilbereiche des Bodendenkmals zerstören.

Als Hohlwege bezeichnet man ehemals vielbefahrene und begangene Wege, die sich durch langjährige Nutzung in das Gelände eingeschnitten haben. Auffällig sind die meist hohen Seitenböschungen, die im Laufe der Zeit entstanden sind. Aufgrund verschiedener Klimabedingungen auf kleinsten Raum bieten Hohlwege einen wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten.

(Biologische Station Rhein-Berg, erstellt im Rahmen des Projektes „KuLaCaching - Digitale Schatzsuche im Bergischen“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Internet
www.rundschau-online.de: Am Pohler Berg - Mountainbiker zerstören alte Hohlwege (Bergische Landeszeitung vom 03.01.2013,abgerufen 28.10.2016)

Literatur

Harbich, Carina; Spans, André; et al. / Biologische Station Oberberg; Biologische Station Rhein-Berg; Zweckverband Naturpark Bergisches Land (Hrsg.) (2015)
Lesebuch Landschaft – Ein Blick in die Bergische Kulturlandschaft. S. 16 - 18, Nümbrecht, Rösrath, Gummersbach.
Nicke, Herbert (2001)
Vergessene Wege - Das historische Fernwegenetz zwischen Rhein, Weser, Hellweg und Westerwald, seine Schutzanlagen und Knotenpunkte. S. 85ff, Wiehl.

Hohlwege am Pohler Berg

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Altensaal
Ort
51515 Kürten
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung
Koordinate WGS84
51° 02′ 22,11″ N, 7° 13′ 7,69″ O / 51.03947°, 7.2188°
Koordinate UTM
32U 375124.32 5655724.06
Koordinate Gauss/Krüger
2585526.43 5656745.3

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hohlwege am Pohler Berg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252769 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang