Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein

Haus „An der Mauer“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Lahnstein
Kreis(e): Rhein-Lahn-Kreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 17′ 59,55″ N: 7° 36′ 24,66″ O 50,29987°N: 7,60685°O
Koordinate UTM 32.400.781,27 m: 5.572.901,13 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.400.816,72 m: 5.574.690,61 m
  • Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein (2016)

    Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19

    Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19 beleuchtet

    Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19 beleuchtet

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Küche in Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19

    Küche in Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19 Blick zur Küche

    Stadtmauerhäuschen Hintermauergasse 19 Blick zur Küche

    Fotograf/Urheber:
    Bernd Geil
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Inschriftentafel am Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Inschriftentafel am Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Inschrift am Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Inschrift am Stadtmauerhäuschen in Lahnstein (2016)

    Copyright-Hinweis:
    Bagic, Milena
    Fotograf/Urheber:
    Milena Bagic
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Stadtmauerhäuschen wurde um 1700 errichtet. Es handelt sich um ein barockes Fachwerkhaus. Wie auf den Bildern zu erkennen ist, ist es optisch gesehen kein gewöhnliches Haus. Es ist deutlich schmaler als Häuser, die wir aus unserer Umgebung kennen.

Das Stadtmauerhäuschen befindet sich in der Nähe des Pulverturms in Oberlahnstein. Es wurde in zwei Bogennischen der Stadtmauer, die damals ganz Oberlahnstein umschloss, gebaut. Die Wohnfläche beträgt 42 Quadratmeter und ist auf zwei Stockwerke verteilt. Laut Volksmund soll es als Herberge des Torwächters, welcher für das Viehtor zuständig war, gedient haben. Daran erinnert die Malerei an der Hausvorderseite, die einen Nachtwächter zeigt und das Lied „Hört ihr Herrn, und laßt euch sagen, Unsre Glock hat - zwölf geschlagen Zwölf, das ist das Ziel der Zeit - Mensch, bedenk die Ewigkeit“. Es wurde auch als Haus „An der Mauer“ bezeichnet. Im Jahr 1897 lebte in dem Stadtmauerhäuschen eine elfköpfige Familie. Im Erdgeschoss des Hauses befinden sich eine Küche sowie ein Wohnzimmer. Das Obergeschoss ist mit einem Kinder- und einem Elternschlafzimmer ausgestattet. Darüber hinaus verfügte es über zwei Speichergeschosse und einen Keller. Beim Wehrgang existierte eine Art „Balkon“, der aber durch eine Bombe im Jahr 1944 zerstört wurde.

Das letzte Mal war das Stadtmauerhäuschen im Jahr 1969 bewohnt. Es sollte abgerissen werden, ging jedoch in den Besitz der Stadt Lahnstein über. Nach einer Sanierung wurde dort eine Nebenstelle des städtischen Museums errichtet. Es wurde versucht, das Stadtmauerhäuschen so wieder herzurichten, wie es vor 100 Jahren ausgesehen haben könnte.
An dieser Stelle ist anzumerken, dass die Baufläche innerhalb der Stadtmauer begrenzt war. Das Stadtmauerhäuschen wurde in die Stadtmauer gesetzt und sparte somit Platz und Baumaterial.

Das Objekt „Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein“ ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalverzeichnis Rhein-Lahn-Kreis, S. 54).

(Milena Bagic, Universität Koblenz-Landau, 2016)

Quelle
Infotafel an dem Stadtmauerhäuschen

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2016)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Rhein-Lahn-Kreis. Denkmalverzeichnis Rhein-Lahn-Kreis, 4. Mai 2016. S. 54, Mainz. Online verfügbar: denkmallisten.gdke-rlp.de/Rhein-Lahn-Kreis, abgerufen am 20.10.2016

Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hintermauergasse 19
Ort
56112 Lahnstein - Oberlahnstein
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1701

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Milena Bagic: „Stadtmauerhäuschen in Oberlahnstein”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252530 (Abgerufen: 14. April 2024)
Seitenanfang