Ripsdorf, Alendorf (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 301)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Blankenheim (Nordrhein-Westfalen), Esch (Landkreis Vulkaneifel)
Kreis(e): Euskirchen, Vulkaneifel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
  • Eifelkreuz auf dem Kalvarienberg bei Alendorf, im Hintergrund die Pfarrkirche St. Agatha (2018).

    Eifelkreuz auf dem Kalvarienberg bei Alendorf, im Hintergrund die Pfarrkirche St. Agatha (2018).

    Copyright-Hinweis:
    Kullmann, Markus
    Fotograf/Urheber:
    Markus Kullmann
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick vom Alendorfer Eifelkreuz aus auf die Wacholderheide am Hammersberg (2018).

    Blick vom Alendorfer Eifelkreuz aus auf die Wacholderheide am Hammersberg (2018).

    Copyright-Hinweis:
    Kullmann, Markus
    Fotograf/Urheber:
    Markus Kullmann
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Ripsdorf und Alendorf sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Alte Dörfer mit reichem historischen Baubestand, auf einem Höhenrücken zwischen Lampertsbach und Schaafbach gelegen; Äcker und Weiden strukturiert durch Waldstücke, Hecken, Einzelbäume, Bildstöcke. Am Schaafbach historische Mühlenstandorte. – Straßendorf Ripsdorf mit spätgotischer Kirche (Umbauten 17. bis 19. Jahrhundert) und historischen Hofanlagen in Fachwerk (Wohnstallhaus mit querstehender Scheune). – Haufendorf Alendorf mit außerhalb auf einem Hügel liegender Kapelle Sankt Agatha, der früheren katholischen Pfarrkirche von 1494, auf ummauertem Friedhof; historischer Kreuzweg zum Kalvarienberg mit großer Wacholderheide. – Zwischen Ripsdorf und Hüngersdorf erhöht liegende, von Bäumen eingefasste Votivkapelle zum Heiligen Hermann-Joseph (19. Jahrhundert).

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Elemente und Strukturen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Stadt- und Ortskernen sowie des industriekulturellen Erbes – Bewahren der Struktur des Straßendorfs
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
  • Bewahren überlieferter naturnaher Landschaftselemente und -strukturen

Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2016.

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln (abgerufen am 01.10.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2016)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Köln. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 222, Köln.

Ripsdorf, Alendorf (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 301)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2016
Koordinate WGS84
50° 22′ 41,44″ N, 6° 39′ 6,63″ O / 50.37818°, 6.65184°
Koordinate UTM
32U 333046.88 5583315.54
Koordinate Gauss/Krüger
2546410.65 5582677.41

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ripsdorf, Alendorf (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 301)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-252259 (Abgerufen: 18. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang