Neuer jüdischer Friedhof Remagen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Remagen
Kreis(e): Ahrweiler
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Gesamtansicht des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Gesamtansicht des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberfeld des Neuen jüdischen Friedhofs Remagen (2010), Ecke Alte Straße / Schillerstraße.

    Gräberfeld des Neuen jüdischen Friedhofs Remagen (2010), Ecke Alte Straße / Schillerstraße.

    Copyright-Hinweis:
    GFreihalter / CC BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    GFreihalter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberfeld des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Gräberfeld des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberfeld des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Gräberfeld des neuen Remagener Judenfriedhofs an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der neue Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Der neue Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Einzelgrabstein auf dem neuen Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Einzelgrabstein auf dem neuen Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Einzelgrabstein auf dem neuen Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015)

    Einzelgrabstein auf dem neuen Remagener Judenfriedhof an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der Neue jüdische Friedhof Remagen (2012), Ecke Alte Straße / Schillerstraße.

    Der Neue jüdische Friedhof Remagen (2012), Ecke Alte Straße / Schillerstraße.

    Copyright-Hinweis:
    Hauke, Reinhard / Wikimedia commons / CC BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Reinhard Hauke
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Friedhof: Zwei Friedhöfe sind bekannt, der jüngere Friedhof wurde 1889 angekauft und bis etwa 1934 belegt (Angaben vorab nach Reuter 2007).

Neuer jüdischer Friedhof
Der neue Judenfriedhof liegt an der an der Ecke Alte Straße / Schillerstraße im Süden des Kommunalfriedhofs „Neuer Friedhof Remagen“. Die Parzelle ist 526 Quadratmeter groß. Eingerichtet wurde der Begräbnisplatz im Jahr 1889, die letzte Bestattung fand 1934 statt. Der älteste der hier erhaltenen 24 Grabsteine stammt aus dem 1891.
„Die ältesten Grabsteine sind in vier Reihen mit jeweils vier bis sechs Steinen aufgestellt. Der Friedhof blieb in der Zeit des Nationalsozialismus im Wesentlichen unbeschädigt.“ (de.wikipedia.org)

Der von einem Zaun und Hecken umgebene und mit Bäumen bestandene Friedhof ist frei zugänglich. 24 Grabstellen sind hier erhalten. Die Anlage macht einen gepflegten Eindruck (Begehung am 02.12.2015).

(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig, 2015)

Internet
de.wikipedia.org: Jüdischer Friedhof Remagen (abgerufen 16.11.2015)

Literatur

Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) S. 75, Bonn.

Neuer jüdischer Friedhof Remagen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Alte Straße / Schillerstraße
Ort
53424 Remagen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1889, Ende nach 1934
Koordinate WGS84
50° 34′ 25,69″ N, 7° 14′ 41,16″ O / 50.5738°, 7.24477°
Koordinate UTM
32U 375714.92 5603902.76
Koordinate Gauss/Krüger
2588220.26 5604975.32

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Neuer jüdischer Friedhof Remagen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245747 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang