Kapelle „Im Tal“ in Bullay

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Bullay
Kreis(e): Cochem-Zell
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Die Kapelle „im Tal“ mit ihrer Backsteinfassade von um 1900 wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut; sie ist bereits in einem Flurstückplan aus dem 19. Jahrhundert verzeichnet.
1978 wurde die Kapelle umfassend saniert, dabei wurde das Dach neu eingedeckt, die Eingangstür erneuert, die Fenster wurden bleiverglast und die Kapelle wurde innen und außen neu gestrichen. Für 7.000 DM wurde ebenfalls der Kreuzaltar erneuert.

Umgeben von Weinparzellen der bedeutenden Winzer der Gemeinde markiert die Kapelle den Beginn des Weinlehrpfads in Bullay. Der informative Pfad, der 1999 eingeweiht wurde, startet bei der Kapelle im Tal und führt zur Straußwirtschaft „Onkel Tom’s Hütte“.

(Cali Burton, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Internet
www.pfarreiengemeinschaft-zeller-hamm.de: Kapelle im Tal (abgerufen 06.11.2015)

Literatur

Schulschenk, Fritz (2004)
Bullay an der Mosel zwischen 1150 und 2000 - 850 Jahre eines Gemeindelebens. Eine chronologische Aufzeichnung. o. O.

Kapelle „Im Tal“ in Bullay

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Im Tal
Ort
56859 Bullay
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1800 bis 1850
Koordinate WGS84
50° 03′ 26,77″ N, 7° 08′ 5,09″ O / 50.05744°, 7.13475°
Koordinate UTM
32U 366486.33 5546683.32
Koordinate Gauss/Krüger
2581302.78 5547414.55

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kapelle „Im Tal“ in Bullay”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-244635 (Abgerufen: 20. Mai 2018)
Seitenanfang