Kulturlandschaftsteil Elsum, Kromland, Neuerburg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Wassenberg
Kreis(e): Heinsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Diese drei spätmittelalterlichen/frühneuzeitlichen Anlagen sind aufgrund ihrer Lage als herrschaftlich gestalteter Kulturlandschaftsbereich mit den drei Schloss- beziehungsweise Gutshofanlagen mit zugehörigen Gräben, Gärten, Parks und Alleen sowie den angrenzenden Ackerland- und Waldflächen hervorzuheben.

Es handelt sich um einen eigenständigen herrschaftlich geprägten Kulturlandschaftsbereich mit Standortkontinuität und struktureller Persistenz seit dem 14. bis 16. Jahrhundert. Bausubstanz des 18./19. Jahrhunderts ist erhalten. Insgesamt ist er von sehr großer kulturhistorischer Bedeutung.

(Burggraaff/Kleefeld: Kartierung zur Datenerfassung im Kreis Heinsberg 2001 im Auftrag des LVR-Fachbereich Umwelt)

Kulturlandschaftsteil Elsum, Kromland, Neuerburg

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Dohr
Ort
41849 Wassenberg
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1280 bis 1549
Koordinate WGS84
51° 07′ 11,11″ N, 6° 07′ 26,49″ O / 51.11975°, 6.12403°
Koordinate UTM
32U 298731.86 5667075.71
Koordinate Gauss/Krüger
2508727.76 5664975.88

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kulturlandschaftsteil Elsum, Kromland, Neuerburg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/AW-20070111-0006 (Abgerufen: 21. Mai 2018)
Seitenanfang