Bahnhof Kräwinklerbrücke

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Remscheid
Kreis(e): Remscheid
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Auf der Preußischen Neuaufnahme eingezeichneter Standort des Bahnhofs Kräwinklerbrücke.

Die Erschließung dieser Transportmöglichkeit war für die im Bereich von Kräwinklerbrücke befindlichen Industriebetriebe (vor allem Stahlindustrie) von großer wirtschaftlicher Bedeutung. 1979 auf der Topographischen Karte noch als Bahnhof vermerkt, wurde das Gebäude mit dem Bau der Wuppertalsperre abgerissen.

Bahnhof Kräwinklerbrücke

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1886 bis 1890, Ende nach 1979
Koordinate WGS84
51° 10′ 59,42″ N, 7° 18′ 21,47″ O / 51.18317°, 7.30596°
Koordinate UTM
32U 381602.49 5671558.45
Koordinate Gauss/Krüger
2591355.68 5672835.55

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bahnhof Kräwinklerbrücke”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080303-0020 (Abgerufen: 20. September 2017)
Seitenanfang