Bunker in Wipperfließ

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Flakbunker in Wipperfließ (2009)

    Flakbunker in Wipperfließ (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Neben der Straße nach Neuenhaus befindet sich eine zweitürige Betonkonstruktion mit Erdaufschüttung. Die genaue Funktion ist unklar, könnte aber möglicherweise mit den Flakgeschützen an den Enden des Staudammes der Brucher Talsperre zusammenhängen und eventuell als separater Munitionsbunker des Zweiten Weltkrieges gedient haben.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Internet
www.oberwipper.de: Wipperfließ (abgerufen am 05.07.2007)

Bunker in Wipperfließ

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1936 bis 1940
Koordinate WGS84
51° 04′ 59,64″ N, 7° 33′ 6,75″ O / 51.08323°, 7.55187°
Koordinate UTM
32U 398569.8 5660078.27
Koordinate Gauss/Krüger
3398603.81 5661902.17

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bunker in Wipperfließ”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20070718-0005 (Abgerufen: 14. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang