Kokerei Zollverein, Vorkühlung, Vorreinigung in Stoppenberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Vorreinigung (1958/1973, Arch. Fritz Schupp) diente zur Entfernung von Feststoffpartikeln und Feuchtigkeit in Tropfenform aus dem Koksofengas. Die Vorkühlung und Vorreinigung besteht im Kern aus acht Querrohrkühler (Bauart Förster), davon sechs aus der Gründungszeit. Jeder Kühler hat eine Kühlfläche von 4.200 m2. Die Kühler stehen auf einem eingeschossigen Sockelbau in Stahlbetonkonstruktion mit Backsteinfassaden. In diesem Sockelbau stehen die Pumpen zur Förderung des Waschwassers und des aus dem Gas ausgeschiedenen Ammoniak- und Teerwassers. Zwei Pumpen mit Dieselmotoren als Notpumpen, drei mit Dampfturbinen, die anderen mit Elektromotoren.
In einer Parallelreihe stehen hinter den Querrohrkühlern acht Elektrofilter in gleicher Anordnung. Es handelt sich um hohe Stahlblechzylinder auf einem Sockelgeschoss in Stahlbetonkonstruktion mit Backsteinfassaden. Im Sockelbau stehen Trafos, Schaltanlagen und Überwachungseinrichtungen zur Umspannung des Stroms auf 30 KV.
Die strenge Anordnungsform der beiden Funktionsbereiche Vorkühlung und Vorreinigung in zwei Reihen verweist auf die ordnende Hand des Architekten.
(Walter Buschmann, 2010)

Literatur

Buschmann, Walter (1998)
Zechen und Kokereien im rheinischen Steinkohlenbergbau. Aachener Revier und westliches Ruhrgebiet. (Die Bau- und Kunstdenkmäler des Rheinlandes 1.) Berlin.
Buschmann, Walter (1993)
Koks, Gas, Kohlechemie. Geschichte und gegenständliche Überlieferung der Kohleveredelung. Essen.
Farrenkopf, Michael (2003)
Koks. Die Geschichte eines Wertstoffes, 2. Band. Bochum.
Gobiet, V. (o.J.)
Die Kokerei Zollverein (unveröffentlichtes Manuskript, um 1972). Essen.
Osses, Dietmar / Strunk, Joachim (2002)
Kohle Koks Kultur – die Kokereien der Zeche Zollverein. Dortmund.
Ress, Franz Michael (1957)
Geschichte der Kokereitechnik. Essen.
Stiftung Zollverein (Hrsg.) (2008)
Welterbe Zollverein. Geschichte und Gegenwart der Zeche und Kokerei Zollverein. Essen.

Kokerei Zollverein, Vorkühlung, Vorreinigung in Stoppenberg

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1958 bis 1973
Koordinate WGS84
51° 29′ 19,32″ N, 7° 02′ 2,51″ O / 51.4887°, 7.03403°
Koordinate UTM
32U 363508.89 5706005
Koordinate Gauss/Krüger
2571863.48 5706522.77

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kokerei Zollverein, Vorkühlung, Vorreinigung in Stoppenberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-WBuschmann-20090827-0003 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang