Halde der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Zu den Außenanlagen von Zollverein 12 zählt die östlich angrenzende Halde. Sie entstand bereits um 1900 aus dem Bergematerial der Schachtanlage 1/2 und wurde 1927 in der flächenmäßigen Ausdehnung so begrenzt, dass die Zentralschachtanlage entstehen konnte. Seit 1932 wurde die Halde über die offene Transportbrücke vom Bergebunkergebäude aus auch von der Schachtanlage 12 zur Lagerung und Entwässerung der Grubenberge und Kohlenschlämme genutzt. Durch Kohleabsetzbecken und andere Bauten wirkt die Halde stark umstrukturiert und zergliedert.

Als „Wilder Industriewald“ mit Spontanvegetation wurde die Halde ein Schwerpunktprojekt der IBA. Auf den Haldengelände sind Skulpturen renommierter Künstler (Ulrich Rückriem) aufgestellt.

(Walter Buschmann, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010)

Literatur

Buschmann, Walter (1998)
Zechen und Kokereien im rheinischen Steinkohlenbergbau. Aachener Revier und westliches Ruhrgebiet. (Die Bau- und Kunstdenkmäler des Rheinlandes 1.) Berlin.
Geschichtswerkstatt Zollverein (Hrsg.) (1996)
Zeche Zollverein. Einblicke in die Geschichte eines großen Bergwerks. Essen.
Großmann, Joachim (1999)
Wanderungen durch Zollverein. Das Bergwerk und seine industrielle Landschaft. Essen.
Plöger, Rolf (1998)
Die Bergbaulandschaft „Zollverein“ im Nordwesten von Essen. In: Siedlungsforschung. Archäologie – Geschichte – Geographie 16, S. 113-166. Bomm.
Vereinigte Stahlwerke (Hrsg.) (1934)
Die Steinkohlenbergwerke der Vereinigte Stahlwerke. Die Schachtanlage Zollverein in Essen-Katernberg, 2 Bände. Essen.

Halde der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter
Ort
Essen - Katernberg
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1900
Koordinate WGS84
51° 29′ 14,84″ N, 7° 02′ 23,82″ O / 51.48745°, 7.03995°
Koordinate UTM
32U 363916.23 5705855.58
Koordinate Gauss/Krüger
2572276.69 5706390.13

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Halde der Zeche Zollverein 12 in Katernberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-WBuschmann-20090713-0038 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang