Direktorenvilla der Zeche Zollverein 1/2/8

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Direktorenvilla und alte Verwaltung der Zeche Zollverein, Schächte 1-2-8 in Essen

    Direktorenvilla und alte Verwaltung der Zeche Zollverein, Schächte 1-2-8 in Essen

    Copyright-Hinweis:
    © Deutsches Bergbau-Museum Bochum
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Gebäude wurde 1898 als Direktorenvilla für die Zeche Zollverein errichtet. Der kubusförmige, zweigeschossige Backsteinbau mit Walmdach wir gegliedert durch ein aus der Flucht vorspringenden zweigeschossigen Baukörper mit Flachdach. Die Fassadenausbildung ist analog zum benachbarten Verwaltungsgebäude mit stichbogigen Fenster- und Türöffnungen in zurückliegenden Wandfeldern. Es handelt sich um ein bereits selten gewordenes Beispiel eines Direktorenwohnhauses in unmittelbar räumlichem Zusammenhang mit einer Schachtanlage. Dieser historisch allgemein übliche Kontext wurde realisiert, um bei Unglücks- oder Störungsfällen die fachlich kompetenten und verantwortlichen Personen unmittelbar am Ort des Geschehens präsent zu haben. Eine zweite Direktorenvilla schräg gegenüber dem Magazin war mit dem Umbau von Schacht 2 (1920-23) abgebrochen worden.

(Walter Buschmann, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010)

Literatur

Buschmann, Walter (1998)
Zechen und Kokereien im rheinischen Steinkohlenbergbau. Aachener Revier und westliches Ruhrgebiet. (Die Bau- und Kunstdenkmäler des Rheinlandes 1.) Berlin.
Geschichtswerkstatt Zollverein (Hrsg.) (1996)
Zeche Zollverein. Einblicke in die Geschichte eines großen Bergwerks. Essen.
Großmann, Joachim (1999)
Wanderungen durch Zollverein. Das Bergwerk und seine industrielle Landschaft. Essen.

Direktorenvilla der Zeche Zollverein 1/2/8

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1898
Koordinate WGS84
51° 29′ 27,9″ N, 7° 02′ 47,34″ O / 51.49108°, 7.04648°
Koordinate UTM
32U 364380.56 5706247.1
Koordinate Gauss/Krüger
2572724.69 5706800.44

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Direktorenvilla der Zeche Zollverein 1/2/8”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-WBuschmann-20090713-0018 (Abgerufen: 19. November 2017)
Seitenanfang