Waldfriedhof der Cellitinnen an der Abtei Heisterbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Königswinter
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Der Waldfriedhof der Cellitinnen in Heisterbach, Grabstelle der Generaloberinnen (2009).

    Der Waldfriedhof der Cellitinnen in Heisterbach, Grabstelle der Generaloberinnen (2009).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Waldfriedhof der Cellitinnen (Heisterbach), Grabstelle der Generaloberinnen

    Waldfriedhof der Cellitinnen (Heisterbach), Grabstelle der Generaloberinnen

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Waldfriedhof der Cellitinnen wurde 1946 östlich der Teiche angelegt und ist aus Richtung des Mausoleums erreichbar. Bis zur am 31. Dezember 2008 erfolgten Schließung des Cellitinnen-Konvents wurden die Angehörigen dort bestattet.

Die acht Grabreihen der Ordensschwestern (schlichte Natursteinplatten, teils Steinkreuze) liegen parallel zum Hang, im Nordwesten liegt das Oberinnengrab mit einem hölzernen Kruzifix. Südöstlich des Friedhofs befindet sich der ebenfalls 1946 erbaute Waldaltar mit Altartisch, Treppenlauf und Kruzifix aus Naturstein und etwas unterhalb die dicht eingewachsene Ruhestätte der Seelsorger des Konvents (Prälatengrab).

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2009)

Literatur

Burggraaff, Peter / Kleefeld, Klaus-Dieter (2001)
Bestandsaufnahme und Kulturlandschaftsanalyse Heisterbacher Tal (Gutachten für das Projekt "Modellhafte Konzeptentwicklung Kulturlandschaft Heisterbacher Tal", Manuskript). Köln.
Tittmann, Susanne / Schmidt, Markus (2005)
Parkanlage Kloster Heisterbach, I. Bestandserhebung (im Rahmen des Projektes "Modellhafte Konzeptentwicklung Kulturlandschaft Heisterbacher Tal", Manuskript Juni 2005). o. O.

Waldfriedhof der Cellitinnen an der Abtei Heisterbach

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1946
Koordinate WGS84
50° 41′ 38,51″ N, 7° 12′ 52,37″ O / 50.69403°, 7.21455°
Koordinate UTM
32U 373897.36 5617321.33
Koordinate Gauss/Krüger
2585860.29 5618313.25

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Waldfriedhof der Cellitinnen an der Abtei Heisterbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-FJK-20100630-0021 (Abgerufen: 14. Dezember 2017)
Seitenanfang