Porta Media

„mittleres Tor“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Trier
Kreis(e): Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Bearbeiteter Ausschnitt "Trier und Umgebung" aus der Karte "Kirchliche Organisation im Bereich der heutigen Rheinprovinz am Ende des Mittelalters, um das Jahr 1450" (1909).

    Bearbeiteter Ausschnitt "Trier und Umgebung" aus der Karte "Kirchliche Organisation im Bereich der heutigen Rheinprovinz am Ende des Mittelalters, um das Jahr 1450" (1909).

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Redaktion KuLaDig / gemeinfrei
    Fotograf/Urheber:
    Wilhelm Fabricius
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Porta Media bedeutet ’mittleres Tor’. Es sicherte mit einem Doppeltor den südlichen Zugang der Stadt ab und war wohl der Porta Nigra, dem nördlichen Tor, ähnlich.

Von der Porta Media sind nur noch Fundamentreste erhalten, die Rückschlüsse auf das Äußere zulassen. Die Größe dürfte annähernd identisch mit der Porta Nigra gewesen sein, da die Fundamente die gleichen Ausmaße aufweisen. Jedoch gibt es einen entscheidenden Unterschied: Das Fundament war zur Landseite hin nicht abgerundet, wie dies bei der Porta Nigra der Fall ist. Daraus kann sich schließen lassen, dass auch die Türme nicht abgerundet waren.

Zwischen der Porta Nigra und der Porta Media verlief der ’cardo’ als Hauptachse von Nord nach Süd. Im Vorfeld des Tores, das wie die Stadtmauer im zweiten Jahrhundert erbaut wurde, entstand ein Gräberfeld. Im späteren Verlauf ist aus diesem Gräberfeld dann die Benediktinerabtei Sankt Matthias / Eucharius hervorgegangen.

(Christoph Jürgens, Universität Koblenz-Landau, 2014)

Literatur

Dahm, Lambert (1991)
Trier, Stadt und Leben in römischer Zeit. S. 30, Trier.

Porta Media

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Töpferstraße
Ort
54290 Trier
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 170 bis 200, Ende nach 400
Koordinate WGS84
49° 44′ 30,84″ N, 6° 37′ 59,97″ O / 49.7419°, 6.63333°
Koordinate UTM
32U 329489.01 5512622.69
Koordinate Gauss/Krüger
2545693.6 5511893.8

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Porta Media”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-94133-20140612-6 (Abgerufen: 28. Mai 2018)
Seitenanfang