Landhäuser im Speldorfer Wald und Duisburger Stadtwald (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Ruhr 079)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Duisburg, Mülheim an der Ruhr
Kreis(e): Duisburg, Mülheim an der Ruhr
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Landhäuser im Speldorfer Wald und Duisburger Stadtwald und ihr Umfeld sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Ruhr. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Äußerst großzügige Villenbebauung des frühen 20. Jahrhunderts im historischen Duisburger Stadtwald und im persistenten Broich-Speldorfer-Wald, errichtet von Mülheimer Industriellen im Stil englischer Landhäuser mit Landschaftsparks, u.a. Villa Grillo / ehemals Fritz Thyssen (1910–12), Haus Rott (1914), Landhaus Streithof (1907); Landhaus Küchen (1913, 1945–52 Sitz des Britischen Hohen Kommissars); Haus Hartenfels (1911/12) und Wolfsburg (1906).

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern von Strukturen und tradierten Nutzungen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Bereichen
Aus: Landschaftsverband Rheinland / Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Ruhr, 2014

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Ruhr (Abgerufen: 04.04.2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2014)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Ruhr. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 132, Köln, Münster.

Landhäuser im Speldorfer Wald und Duisburger Stadtwald (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Ruhr 079)

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2012
Koordinate WGS84
51° 23′ 55,09″ N, 6° 49′ 52,85″ O / 51.39863°, 6.83135°
Koordinate UTM
32U 349142.14 5696387.77
Koordinate Gauss/Krüger
2557899.89 5696323.36

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Landhäuser im Speldorfer Wald und Duisburger Stadtwald (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Ruhr 079)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-89960-20140406-310 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang