Haltepunkt Uedemerbruch der Boxteler Bahn

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Haltestelle Uedemerbruch der Boxteler Bahn (2011)

    Haltestelle Uedemerbruch der Boxteler Bahn (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Haltepunkt Uedemerbruch wurde durch die „Noord-Brabantsch-Duitsche-Spoorweg-Maatschappij“ (NBDS) Ende Mai/Anfang Juni 1885 eingerichtet, versehen lediglich mit Holzwartehäuschen und Bahnsteig (Streckenkilometer 18,0). Er lag in einem Gefälle, was am 2. Oktober 1890 zu einem schweren Unfall führte. Nach dem Anhalten hatte sich im Zug eine Kupplung gelöst. Der vordere Teil konnte nach kurzer Fahrt durch die Lokomotivführer angehalten werden, aber der hintere Teil lief ohne zu bremsen den Berg hinab und fuhr auf den stehenden vorderen Teil auf. In der Folge wollte die NBDS diesen Haltepunkt auflösen, auch wegen der geringen Frequenz (Güterverladung war hier nicht möglich). Der Antrag wurde abgelehnt und der Haltepunkt blieb bis 1945 erhalten.

1991 hat der Heimat- und Verkehrsverein Uedem einige Meter Gleis an den ehemaligen Haltestellen Uedemerbruch und Uedemerfeld verlegt. 1992 fügte man noch Wartehäuschen hinzu, die Wanderern und Radfahrern als Rastplätze dienen können.

(Claus Weber, LVR-Redaktion KuLaDig, 2017)

Internet
NRW Bahnarchiv von André Joost: Haltepunkt Uedemerbruch (Abgerufen: 7.7.2017)
bahn-in-haan.de: Bilder von Bahnhof und Trasse (Abgerufen: 22.2.2014)

Literatur

Barthels, Thomas / Möller, Armin / Barthels, Klaus (2007)
Bahnen am Niederrhein. Eine Bestandsaufnahme der Eisenbahnen am Niederrhein zwischen Arnhem und Rommerskirchen, Venlo und Oberhausen. Mönchengladbach.
Höpfner, Haus-Paul (1986)
Eisenbahnen. Ihre Geschichte am Niederrhein. S. 74-81, Duisburg.
Lehmann, Michael (1998)
Der blaue Brabant - die Geschichte der Boxteler Bahn. S. 53-57, Uedem.
Verfürth, Werner (1998)
Messungsheft der Streckenteilung von km 0,0 bis km 40,2 für die Strecke Büderich - Hassum - Landesgrenze. Kalkar.

Haltepunkt Uedemerbruch der Boxteler Bahn

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Am Bahndamm
Ort
Uedem
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1885, Ende 1945
Koordinate WGS84
51° 39′ 16,67″ N, 6° 19′ 27,74″ O / 51.65463°, 6.32437°
Koordinate UTM
32U 314921.94 5726016.74
Koordinate Gauss/Krüger
2522491.38 5724526.22

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Haltepunkt Uedemerbruch der Boxteler Bahn”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-8427-20110309-4 (Abgerufen: 23. November 2017)
Seitenanfang