Sternberg und Sichtachsen im neuen Tiergarten

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Im zweiten Schwerpunkt der Residenzanlagen wurde nordwestlich von Kleve seit 1658 mit dem neuen Tiergarten angelegt. Der Waldpark auf der Endmoräne wird vom 12-strahligen Sternberg dominiert, die auf den Schwanenturm, die Stiftskirche und weitere benachbarte Kirchtürme orientiert sind. Von den ursprünglich 12 Sichtachsen sind heute zehn noch im Gelände sichtbar.

Seit 1988 steht der nordwestliche Teil der Residenzanlagen als Denkmalbereich (Denkmalbereich Klever Gärten und Tiergartenstraße) unter Schutz.

Das Hauptziel ist die Erhaltung sowie die Erhöhung der Erlebbarkeit mit der Freistellung der Sichtachsen, die bereits für einige Sichtachsen seit 2007 realisiert ist.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Diedenhofen, Wilhelm / RVDL (Hrsg.) (2008)
Garten und Parks in Kleve, 4. Aufl.. (Rheinische Kunststätten, Heft 202.) Köln.
Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2013)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. Köln. Online verfügbar: http://www.kulturlandschaftsentwicklung-nrw.lvr.de, abgerufen am 28.11.2013

Sternberg und Sichtachsen im neuen Tiergarten

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1658 bis 1666
Koordinate WGS84
51° 47′ 34,96″ N, 6° 07′ 5,88″ O / 51.79304°, 6.1183°
Koordinate UTM
32U 301278.32 5741948.66
Koordinate Gauss/Krüger
2508205.12 5739882.75

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Sternberg und Sichtachsen im neuen Tiergarten”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-75027-20130925-2 (Abgerufen: 20. Mai 2018)
Seitenanfang