Ehemaliger Standort des Bahnhofs Elbingen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Elbingen
Kreis(e): Westerwaldkreis
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Mauerreste am ehemaligen Standort des Bahnhofs von Elbingen im Westerwald (2013)

    Mauerreste am ehemaligen Standort des Bahnhofs von Elbingen im Westerwald (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Kölgen, Tobias
    Fotograf/Urheber:
    Kölgen, Tobias
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bahnhofsgebäude am Haltepunkt Elbingen im Westerwald Mitte der 1940er Jahre

    Bahnhofsgebäude am Haltepunkt Elbingen im Westerwald Mitte der 1940er Jahre

    Copyright-Hinweis:
    Urheber unbekannt / Ortsgemeinde Mähren
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Bahnhof Elbingen - direkt neben dem Ortskern von Mähren gelegen - war über viele Jahrzehnte ein Haltepunkt an der Eisenbahnlinie zwischen Wallmerod und Westerburg. Diese wurde im Jahre 1910 eröffnet und sowohl von Personen- als auch von Güterzügen befahren. Nachdem der Güterbahnhof bereits in den 1950er Jahren stillgelegt werden musste, wurde in den 1960er Jahren auch das Bahnhofsgebäude für den Personenverkehr abgerissen. Heute zeugen lediglich einzelne Mauerreste vom ehemaligen Bahnhof.

Nach Abriss des Bahnhofsgebäudes diente ein kleines Wartehäuschen als Haltepunkt. Mit Stilllegung der Bahnstrecke im Jahre 1985 und dem Bau des Rad- und Wanderweges zwischen Wallmerod und Westerburg wurde schließlich der Haltepunkt Elbingen aufgelöst.

Seit vielen Jahren befindet sich im Bereich des ehemaligen Bahnhofs der Festplatz der Ortsgemeinde Mähren. Er dient zum einen als Kirmesplatz, wird aber darüber hinaus auch von zahlreichen Touristen als Parkplatz genutzt. Von dort kann der etwa 12 Kilometer lange Radwanderweg in Richtung Wallmerod oder in Richtung Westerburg befahren werden.

(Tobias Kölgen, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Gemeinde Mähren (2008)
Festschrift. 500 Jahre Mähren. Mähren.

Ehemaliger Standort des Bahnhofs Elbingen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1910, Ende nach 1985
Koordinate WGS84
50° 31′ 35,07″ N, 7° 55′ 14,72″ O / 50.52641°, 7.92076°
Koordinate UTM
32U 423502.37 5597717.89
Koordinate Gauss/Krüger
3423546.64 5599517.33

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ehemaliger Standort des Bahnhofs Elbingen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-74675-20130919-2 (Abgerufen: 25. Mai 2018)
Seitenanfang