Wallrechteck Honnef bei Ittenbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Archäologie
Gemeinde(n): Bad Honnef
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Zustand 2012

    Zustand 2012

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Ullrich-Wick, Ursula
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zustand 2012

    Zustand 2012

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Ullrich-Wick, Ursula
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Objektstandort
Die Anlage liegt im Staatsforst Siebengebirge, nur 60 Meter südlich der Waldstraße und 200 Meter westlich der Höhe 216,5 in der Flur „Am Hartenbruch 36“.

Kurzbeschreibung
Es handelt sich um ein Wallrechteck von 50 mal 70 Metern Seitenlänge mit einem Eingang nahe der Südostecke. Die Wallhöhe beträgt 40 Zentimeter. Funktion und Zeitstellung sind unbekannt, da weitere klärende archäologische Untersuchungen noch ausstehen. Möglicherweise liegt hier ein mittelalterlicher oder neuzeitlicher Viehpferch vor.

Zustand/Erscheinungsbild
Der bei der Dokumentation der Anlage zur Erstellung des Bodendenkmalblatts im Jahr 1978 noch unversehrt erhaltene Wall, ist heute durch Eingriffe wie dem Ziehen von Baumstubben an etlichen Stellen in Mitleidenschaft gezogen worden. Der ehemals an dem Bodendenkmal vorbeiführende Waldweg ist rückgebaut und mittlerweile kaum noch zu erkennen.

(Rainer Laskowski / Christine Wohlfarth, LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, 1978 / 2013)

Das Objekt ist ein eingetragenes Bodendenkmal (LVR-ABR SU 002).
Die Erfassung und Bearbeitung erfolgten im Rahmen des von der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) geförderten Projektes „Natur- und Kulturlandschaft zwischen Siebengebirge und Sieg“.

Internet
www.bodendenkmalpflege.lvr.de: Projekt „Natur- und Kulturlandschaft zwischen Siebengebirge und Sieg“ (abgerufen 30.08.2017)

Literatur

Uslar, Rafael von (1957)
Jahresbericht 1954/55. In: Bonner Jahrbücher Band 157, S. 471. o. O.

Wallrechteck Honnef bei Ittenbach

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Bodendenkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1300 bis 1400
Koordinate WGS84
50° 40′ 20,56″ N, 7° 16′ 49,27″ O / 50.67238°, 7.28035°
Koordinate UTM
32U 378488.73 5614803.93
Koordinate Gauss/Krüger
2590551.28 5615983.2

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wallrechteck Honnef bei Ittenbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-74321-20130913-2 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang