Empfangsgebäude Bahnhof Brüggen, Burgwall 15

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Brüggen
Kreis(e): Viersen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ehemaliges Empfangsgebäude des Bahnhofs Brüggen (2012)

    Ehemaliges Empfangsgebäude des Bahnhofs Brüggen (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Küpper, Clemens
    Fotograf/Urheber:
    Küpper, Clemens
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Bahnhof Brüggen war Endstation der knapp 15 Kilometer langen Schwalmtalbahn (Bahnstrecke Dülken-Brüggen), die am 1. Oktober 1890 in Betrieb genommen wurde. An diesem Tag wurde auch der Bahnhof in Brüggen eingeweiht.

Der Bahnhof diente in erster Linie dem Güterverkehr für die, sich seit dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts entwickelnde, Tonverarbeitende Industrie in Brüggen und den umliegenden Orten. Das Empfangsgebäude diente dem Personennahverkehr, der jedoch immer nur einen eher bescheidenen Umfang annahm. Im Jahr 1966 wurde er mit einer letzten Fahrt am 30. Juli eingestellt. Der Güterverkehr wurde bis zum Jahr 1975 aufrechterhalten. 1979 verkaufte die Bundesbahn das Empfangsgebäude an einen privaten Investor.

Von der ortsansässigen Bevölkerung wurde die Schwalmtalbahn auch „Klimp“ genannt. Diesen Namen trägt heute das Hotel, zu dem das ehemalige Bahnhofsgebäude 1981 um- und ausgebaut wurde.

An die ursprüngliche Funktion als Empfangsgebäude und die Eisenbahngeschichte erinnert die an der Kopfseite des heutigen Hotelgebäudes aufgestellte Dampflokomotive 663.

(Elmar Knieps, LVR-Redaktion KuLaDig, 2013)

Internet
Brüggen - web.de (Abgerufen: 06.08.2013)

Literatur

Barthels, Thomas / Möller, Armin / Barthels, Klaus (2007)
Bahnen am Niederrhein. Eine Bestandsaufnahme der Eisenbahnen am Niederrhein zwischen Arnhem und Rommerskirchen, Venlo und Oberhausen. S. 124 - 125, Mönchengladbach.

Empfangsgebäude Bahnhof Brüggen, Burgwall 15

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1890
Koordinate WGS84
51° 14′ 31,36″ N, 6° 11′ 13,65″ O / 51.24204°, 6.18712°
Koordinate UTM
32U 303667.4 5680501.19
Koordinate Gauss/Krüger
2513110.93 5678590.31

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Empfangsgebäude Bahnhof Brüggen, Burgwall 15”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-71123-20130806-2 (Abgerufen: 19. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang