Wegekreuz Rolshover Straße in Poll

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wegekreuz an der Rolshover Straße, im Hintergrund der Rolshover Hof (2013)

    Wegekreuz an der Rolshover Straße, im Hintergrund der Rolshover Hof (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Dornes, Pascal
    Fotograf/Urheber:
    Dornes, Pascal
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Inschrift am Wegekreuz an der Rolshover Straße (2013)

    Inschrift am Wegekreuz an der Rolshover Straße (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Dornes, Pascal
    Fotograf/Urheber:
    Dornes, Pascal
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Wegekreuz an der Rolshover Straße (2013)

    Wegekreuz an der Rolshover Straße (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Dornes, Pascal
    Fotograf/Urheber:
    Dornes, Pascal
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Wegekreuz an der Rolshover Straße (Ecke Auf dem Sandberg) wurde im Jahr 1737 von der Familie Rolshoven in der Nähe ihres Hofes errichtet.
Das Kreuz steht auf einen dreiteiligen Sockel, wobei die Zwischenplatte hervorragt. Der Mittelblock ist durch eine Muschelnische gekennzeichnet, die bis heute von der Poller Bevölkerung geschmückt wird. Das Kreuz über den Mittelblock hat eine Kleeblattform – die Heillandfigur trägt eine Dornenkrone. Der untere Sockelteil wird von einer Weintraube verziert und trägt die eingravierte Inschrift:

„ANNO 1737 D31 APRIL
HATT DIESES CHREUTZ ZU
EHREN DES BITTEREN
LEIDEN UND STERBEN
JESU CHRISTU UND MUTTER
GOTTES MARIAE
SETZEN LASSEN
HENRITUS ROLSHOVEN
UND AWA HERITANS
GENAND ROLSHOVEN“


Das Wegekreuz steht auf seinen ursprünglichen Platz und befindet sich in einem restaurierten Zustand von 2005. Bei Restaurierungsmaßnamen im Laufe der Jahre muss sich ein Fehler eingeschlichen haben, denn die Inschrift trägt das Datum des 31. April, den es ja bekanntlich gar nicht gibt.

Das Objekt „Wegekreuz Rolshover Straße“ ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste der Stadt Köln, Stand: 16. August 2012, laufende Nr. 568).

(Pascal Dornes, Geographisches Institut der Universität zu Köln, 2013)

Literatur

Mölich, Georg; Pohl, Stefan (1994)
Das rechtsrheinische Köln - Seine Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Köln.

Wegekreuz Rolshover Straße in Poll

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1737
Koordinate WGS84
50° 55′ 1,58″ N, 6° 59′ 39,85″ O / 50.91711°, 6.9944°
Koordinate UTM
32U 359023.35 5642522.45
Koordinate Gauss/Krüger
2569971.88 5642896.12

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wegekreuz Rolshover Straße in Poll”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-66802-20130608-2 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang