Alte Thyssen-Hauptverwaltung in Marxloh/Bruckhausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Alte Thyssen-Hauptverwaltung in Duisburg-Marxloh/Bruckhausen (2005)

    Alte Thyssen-Hauptverwaltung in Duisburg-Marxloh/Bruckhausen (2005)

    Copyright-Hinweis:
    Gelhar, Martina
    Fotograf/Urheber:
    Martina Gelhar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
1903/04 wurde das alte Verwaltungsgebäude nach Entwürfen des Architekten Carl Bern für die Gewerkschaft Deutscher Kaiser im Stil des Historismus erbaut. Das vierflügelige und dreigeschossige Backsteingebäude ruht auf einem Natursteinsockel. Mittig in der Straßenfront befindet sich der Eingang, der über eine Freitreppe erreicht wird. In der unteren Fassadengestaltung sind deutliche Anklänge an die norddeutsche Backsteingotik zu erkennen. 1909 wurde der Nordflügel angefügt (Kaiser-Wilhelm-Straße). Zeitlich korrespondiert der Verwaltungsbau mit der Aufbauphase des Bruckhausener Hüttenwerks, die um 1910 abgeschlossen war.

Durch den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg verlor die Fassade an Detailreichtum. Trotzdem ist dem Gesamtbau noch immer anzusehen, dass die Gewerkschaft Deutscher Kaiser in Person von August Thyssen (1842-1926) mit dem Verwaltungsgebäude einem Repräsentationsbedürfnis nachkam, dass zeittypisch für die Großindustriellen des Ruhrgebiets war. Schließlich betrieb die Gewerkschaft Deutscher Kaiser eine der bedeutendsten Hüttenwerke des Ruhrgebiets. Aus industriegeschichtlicher Perspektive ist dieser Bau für die Industriegeschichte in Duisburg aber auch für das gesamte Ruhrgebiet bedeutend (Buschmann 2008).

Die neue Verwaltung von Thyssen-Krupp Steel aus den späten 1950er Jahren befindet sich gegenüber. Die alte Hauptverwaltung beherbergt heute unterschiedliche Unternehmensabteilungen. Die Konzernverwaltung von Thyssen-Krupp wird derzeit am Krupp Stammsitz in Essen neu errichtet (ThyssenKrupp Quartier).

(Martina Gelhar, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V., 2013)

Internet
www.route-industriekultur.de: Route der Industriekultur - Alte Thyssen Hauptverwaltung (abgerufen 22.05.2013)

Literatur

Buschmann, Walter / Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2008)
Denkmalgutachten zur Alten Thyssen-Hauptverwaltung, Duisburg. o. O. Online verfügbar: https://www.duisburg.de/ratsinformationssystem/bi/vo0050.php?__kvonr=20053386, abgerufen am 22.05.2013

Alte Thyssen-Hauptverwaltung in Marxloh/Bruckhausen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1903 bis 1909
Koordinate WGS84
51° 29′ 32,63″ N, 6° 44′ 40,1″ O / 51.4924°, 6.74447°
Koordinate UTM
32U 343420.71 5706995.77
Koordinate Gauss/Krüger
2551748 5706689.62

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Alte Thyssen-Hauptverwaltung in Marxloh/Bruckhausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-65819-20130522-3 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang