Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal

Graben der Ternesmühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Kelberg
Kreis(e): Vulkaneifel
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Der breit auslaufende Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal bei Kelberg (2013).

    Der breit auslaufende Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal bei Kelberg (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal bei Kelberg (2013), die Mühle im Hintergrund.

    Der Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal bei Kelberg (2013), die Mühle im Hintergrund.

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Peter Burggraaff
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der erhaltene und funktionsfähige Mühlgraben gehört zur der Meisenthaler Mühle. Er ist für die Ableitung des Wassers des Trierbaches zur Mühle gegraben worden. Durch den Graben fließt das Wasser in mehrere gereihte Mühlenteiche. Obwohl die Wassermühle seit 1977 offiziell außer Dienst gestellt worden ist, ist sie betriebsfähig geblieben.

Im Gelände ist der ca. 2 m breite Mühlgraben mit fließendem Wasser durch seine etwas höhere Lage bezüglich des angrenzenden Geländes sehr gut zu erkennen.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Burggraaff, Peter (2009)
Die Geschichtsstraße Kelberg als vermittelndes interkommunales Projekt. In: Vermittlung von Kulturlandschaften. Initiative zur Förderung des Kulturlandschaftsbewusstseins (hrsg. vom Bund Heimat und Umwelt in Deutschland), S. 73-83. Bonn.
Burggraaff, Peter / Kleefeld, Klaus-Dieter / Bundesamt für Naturschutz und Bund Heimat und Umwelt (Hrsg.) (2010)
Landschaft erzählen – die Geschichtsstraße in Kelberg (Eifel) als Fallbeispiel für die Erläuterung von Natur- und Kulturerbe. In: Wege zu Natur und Kulturlandschaft (hrsg. vom Bund Heimat und Umwelt in Deutschland), S. 56-71. Bonn.

Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal

Schlagwörter
Ort
53539 Kelberg - Rothenbach / Meisenthal
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1800
Koordinate WGS84
50° 19′ 16,8″ N, 6° 53′ 16,12″ O / 50.32133°, 6.88781°
Koordinate UTM
32U 349643.17 5576492.54
Koordinate Gauss/Krüger
2563270.54 5576528.3

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Mühlengraben der Meisenthaler Mühle in Rothenbach / Meisenthal”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-61941-20130305-3 (Abgerufen: 20. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang