Jüdischer Friedhof Schützenstraße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kreis(e): Ahrweiler
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräber und Grabmale auf dem Jüdischen Friedhof Ahrweiler in der Schützenstraße (2012).

    Gräber und Grabmale auf dem Jüdischen Friedhof Ahrweiler in der Schützenstraße (2012).

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps; Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Jüdischer Friedhof Ahrweiler, Schützenstraße (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof in Ahrweiler (2012)

    Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof in Ahrweiler (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knieps, Elmar / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Knieps, Elmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die jüdische Gemeinde Ahrweiler seit dem frühen 19. Jahrhundert:
Bereits seit dem Mittelalter lebten Juden in Ahrweiler. Im 19. Jahrhundert wuchs die jüdische Gemeinde an; seit 1900 ging die jüdische Bevölkerung zurück. 1875 gehörten zur Gemeinde auch Dernau und Lantershofen; 1932 Dernau und Altenahr (hier 1925 9 Juden).
Gemeindegröße um 1815: 11 (1808) / 20 (1822), um 1880: 82 (1885), 1932: 42 / 68 (1925), 2006: –.
Bethaus / Synagoge: Ab 1773 sind Beträume bezeugt; 1894 Einweihung eines Neubaus, der 1938 beschädigt wurde. Das Gebäude wird nach der Wiederherstellung in den Jahren 1982-90 kulturell und museal genutzt.
Friedhof: Der noch erhaltene Friedhof wurde 1870 eröffnet (Angaben vorab nach Reuter 2007).

1860 beantragte die jüdische Gemeinde in Ahrweiler diesen Friedhof an der Schützenstraße. Ein genaues Datum zu einer Einweihung ist nicht bekannt; Reuter 2007 gibt „1870 eröffnet“ an und Alemannia Judaica führt eine Nutzung ab 1871 an.
Der Friedhof ist etwa 904 Quadratmeter groß und wird von einer 2 Meter hohen und 121 Meter langen Bruchsteinmauer befriedet. 1871 fand hier die erste nachweisbare Bestattung statt und die letzte 1960.
Insgesamt befinden sich hier 66 Grabsteine. Auf dem Friedhof findet man eine Gedenktafel an die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung. Im wesentlichen blieb der Friedhof in der Zeit des Nationalsozialismus unbeschädigt.

Die Gemarkung „Schützenstraße, Jüdischer Friedhof“ ist als Denkmalzone ausgewiesen: „1867 angelegtes, ummauertes Areal, 66 Grabsteine“ (Denkmalverzeichnis Kreis Ahrweiler 2015, S. 8).

(LVR-Redaktion KuLaDig / Universität Koblenz-Landau, 2012)

Internet
de.wikipedia.org: Jüdischer Friedhof Ahrweiler (abgerufen 23.11.2012)
www.alemannia-judaica.de: Friedhof Ahrweiler (abgerufen 28.11.2012)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2018)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Kreis Ahrweiler (Denkmalverzeichnis Kreis Ahrweiler, 07. Juni 2018). S. 8, Koblenz. Online verfügbar: http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Ahrweiler.pdf, abgerufen am 02.07.2018
Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) S. 23, Bonn.

Jüdischer Friedhof Schützenstraße

Schlagwörter
Ort
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1870
Koordinate WGS84
50° 32′ 31,49″ N, 7° 06′ 26,79″ O / 50.54208°, 7.10744°
Koordinate UTM
32U 365901.72 5600614.8
Koordinate Gauss/Krüger
2578545.38 5601292.23

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Jüdischer Friedhof Schützenstraße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-57446-20121123-3 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang