Ältester Teil des städtischen Friedhofs Bredeney

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Von seiner Eröffnung im Jahr 1909 bis zu Beginn der 1960er Jahre hatte der städtische Friedhof Bredeney diese Ausmaße. Er war nach allen Seiten von einer Friedhofsmauer umgeben. Zwischen 1961 und 1964 wurde er auf seine heutige Fläche erweitert, wie aus dem Kartenvergleich ersichtlich wird. Die Südmauer wurde im Zuge der Flächenerweiterung niedergelegt.

(Kathrin Lipfert, LVR-Fachbereich Umwelt, 2011)

Internet
Seite „Friedhof Bredeney“. www.essen.de (Abgerufen: 11. November 2010)

Literatur

Landesvermessungsamt NRW (Hrsg.) (2005)
Historika 25, Historische topographische Karten des heutigen Nordrhein-Westfalen im Wandel der Zeit, Blatt 4507 - Mühlheim. Bonn.

Ältester Teil des städtischen Friedhofs Bredeney

Schlagwörter
Ort
Essen - Bredeney
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1909
Koordinate WGS84
51° 24′ 38,42″ N, 6° 58′ 51,26″ O / 51.41067°, 6.98091°
Koordinate UTM
32U 359581.77 5697429.15
Koordinate Gauss/Krüger
2568290.05 5697791.4

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ältester Teil des städtischen Friedhofs Bredeney”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-3727-20110120-3 (Abgerufen: 18. August 2017)
Seitenanfang