Hohlwegrelikt „Alter Weg“ in Kettwig

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Dieses etwa 100 Meter lange Hohlwegrelikt markiert ein Endstück des heute „Alter Weg“ genannten Weges. Bei diesem handelt sich um einen Abschnitt des historischen Verlaufes des Jakobsweges (Pilgerweg) (vgl. LVR/LWL 2010, S. 91).

Die Darstellung des Kreuzungsbereiches der heutigen Wege „Alter Weg“ und „Oberlehberg“ auf der topographischen Karte von 1843 (Preußische Uraufnahme) weist das heutige Relikt noch als aktiven Hohlweg aus. Auch Ende des 19. Jahrhunderts ist dieser kurze Wegabschnitt noch als Weg markiert (vgl. topographische Karte des Stadt- und Landkreises Essen, 1894 von August Hofacker). Auf beiden Karten ist zu erkennen, dass sich der „Alte Weg“ auf den letzten Metern, bevor er auf den Weg „Oberlehberg“ trifft, hier gabelte. Das heutige Endstück des „Alten Weges“ ist bereits eingezeichnet.

Der ehemalige Hohlweg hatte sich im Verlauf der Jahrhunderte etwa zwei Meter tief in das Gelände eingeschnitten. Seine Nutzung als Weg endete spätestens Mitte der 1950er Jahre. Durch Bodenauffüllungen wurde dieser Teil vom restlichen (höher gelegenen) Wegabschnitt abgetrennt. Bäume und Sträucher wachsen beidseitig an den Böschungen des ehemaligen Hohlweges.

(Kathrin Lipfert, LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Literatur

Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen (Hrsg.) (o.J.)
Arrondissement d´Essen 1812/13, historische topographische Karte der Stadt Essen. o. O.
Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen (Hrsg.) (o.J.)
Topographische Karte des Stadt- und Landkreises Essen 1894 von August Hofacker. Essen.
Landesvermessungsamt NRW (Hrsg.) (2005)
Historika 25, Historische topographische Karten des heutigen Nordrhein-Westfalen im Wandel der Zeit, Blatt 4607 - Heiligenhaus. Bonn.
Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2010)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 9: In 9 Etappen von Dortmund über Essen und Düsseldorf nach Aachen, mit einer Variante über Mülheim an der Ruhr und Duisburg. Köln.

Hohlwegrelikt „Alter Weg“ in Kettwig

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1812 bis 1952
Koordinate WGS84
51° 22′ 44,2″ N, 6° 56′ 46,95″ O / 51.37895°, 6.94637°
Koordinate UTM
32U 357081.67 5693967.87
Koordinate Gauss/Krüger
2565933.2 5694230

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hohlwegrelikt „Alter Weg“ in Kettwig”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-3705-20110114-2 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang