Hanielgarage an der Grafenberger Allee

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Düsseldorf
Kreis(e): Düsseldorf
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hanielgarage an der Grafenberger Allee in Düsseldorf (2014).

    Hanielgarage an der Grafenberger Allee in Düsseldorf (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Suzan Leblebici
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Hanielgarage an der Grafenberger Allee in Düsseldorf, heute ein Autohaus (2014).

    Die Hanielgarage an der Grafenberger Allee in Düsseldorf, heute ein Autohaus (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Leblebici, Suzan / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Suzan Leblebici
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die 1950-1951 von Paul Schneider-von Esleben erbaute Hanielgarage befindet sich in Düsseldorf an der Grafenberger Allee 258.

Der Bauherr Franz Haniel beauftragte den Architekten mit der Konzeption des zweiteiligen Gebäudekomplexes, bestehend aus Hochgarage und zugehörigem Motel. Der viergeschossige Kubus mit vollständig verglaster Fassade wird durch einen dreibeinigen Stahlbetonrahmen getragen. Auf ihm lastet nicht nur das sich an den Schmalseiten verjüngende Pagodendach, sondern auch die schlanken Stahlstreben, die in einer Hängekonstruktion die außen liegende Rampe tragen.
1994 wurde die Garage durch das Architekturbüro Giese, Bohne und Partner saniert. Ursprünglich als Parkhaus für ein neues Bürogebäude an der Grafenberger Allee gedacht, befindet sich heute ein Autohaus in dem Bauwerk, das aufgrund der umsichtigen Sanierung trotz der Neunutzung von seinem Flair der fünfziger Jahre nichts verloren hat.

(Ulrich Krings, 2004)

Internet
de.wikipedia.org: Hanielgarage (abgerufen 26.09.2011)

Literatur

Muche, Jan Henrik (2015)
Nordrhein-Westfalen Spezial - Go West. In: Auto BILD klassik, Nr. 4 / April 2015, S. 92-111. S. 99, o. O.
Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. (Hrsg.) (2004)
Rheinland: Denkmal, Landschaft, Natur - 2005 (Jahreskalender 2005, 35. Jahrgang). Köln.

Hanielgarage an der Grafenberger Allee

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1950 bis 1951
Koordinate WGS84
51° 14′ 5,32″ N, 6° 49′ 3,56″ O / 51.23481°, 6.81766°
Koordinate UTM
32U 347647.88 5678200.07
Koordinate Gauss/Krüger
2557150.22 5678087.02

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hanielgarage an der Grafenberger Allee”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-16940-20110924-5 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang