Eisenweg von Spich nach Lohmar

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Troisdorf
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hinweisschild auf den Eisenweg von Spich nach Lohmar (2011).

    Hinweisschild auf den Eisenweg von Spich nach Lohmar (2011).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel; Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ein Stück des Eisenwegs von Spich nach Lohmar (2011).

    Ein Stück des Eisenwegs von Spich nach Lohmar (2011).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel; Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Abschnitt des Eisenwegs führt von Spich nach Lohmar. Er ist Teil einer alten Handelsverbindung vom Siegerland an den Rhein. Der Name, der schon 1589 bezeugt ist, lässt darauf schließen, dass auf diesem Wege Eisenerze und Eisen transportiert wurde.

(Alexandra Lehmann / LVR-Umweltamt 2003)

Literatur

Lehmann, Alexandra (Bearb.) / Landschaftsverband Rheinland, Umweltamt (Hrsg.) (2003)
Relikte der historischen Kulturlandschaft in der Wahner Heide (Gutachten mit Dokumentation). Köln.

Eisenweg von Spich nach Lohmar

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
50° 50′ 12,44″ N, 7° 10′ 8,74″ O / 50.83679°, 7.16909°
Koordinate UTM
32U 371080.29 5633272.86
Koordinate Gauss/Krüger
2582397.62 5634141.87

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Eisenweg von Spich nach Lohmar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-16252-20110915-6 (Abgerufen: 15. Dezember 2017)
Seitenanfang