Hügelgräberfeld östlich von Camp Roi Baudouin bei Spich in der Wahner Heide

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Troisdorf
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Hügelgräberfeld östlich von Camp Roi Baudouin bei Spich ist ein eingetragenes Bodendenkmal.
Die meisten dieser Hügelgräber stammen aus dem Zeitraum von 800-400 vor Christus. In den circa 700 Hügelgräbern wurden rund 1000 Bestattungen durchgeführt.

(Alexandra Lehmann / LVR-Umweltamt 2003)

Literatur

Lehmann, Alexandra (Bearb.) / Landschaftsverband Rheinland, Umweltamt (Hrsg.) (2003)
Relikte der historischen Kulturlandschaft in der Wahner Heide (Gutachten mit Dokumentation). Köln.

Hügelgräberfeld östlich von Camp Roi Baudouin bei Spich in der Wahner Heide

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn -800 bis -400
Koordinate WGS84
50° 50′ 11,83″ N, 7° 07′ 48,73″ O / 50.83662°, 7.1302°
Koordinate UTM
32U 368341.62 5633322.39
Koordinate Gauss/Krüger
2579658.46 5634080.15

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hügelgräberfeld östlich von Camp Roi Baudouin bei Spich in der Wahner Heide”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-16183-20110909-6 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang