Jüdisches Bethaus in Wichlinghausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Wuppertal
Kreis(e): Wuppertal
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Historische Aufnahme des Ortskerns von Wichlinghausen mit der 1927 niedergebrannten Alten Wichlinghauser Kirche (undatiert, vor 1927).

    Historische Aufnahme des Ortskerns von Wichlinghausen mit der 1927 niedergebrannten Alten Wichlinghauser Kirche (undatiert, vor 1927).

    Copyright-Hinweis:
    Wikimedia Commons, gemeinfrei
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die jüdische Gemeinde Wichlinghausen seit dem frühen 19. Jahrhundert:
Gemeindegröße um 1815: o. A., um 1880: –, 1932: –, 2006: –.
Bethaus / Synagoge: In den 1830er und 1840er Jahren bestand in einem Privathaus in Wichlinghausen eine Betstube, die auch von Juden aus Barmen besucht wurde (Reuter 2007).

Unter www.synagogen.info findet sich keine Betstube oder Synagoge in Wichlinghausen – heute Stadtteil im Stadtbezirk Oberbarmen – verzeichnet. Die Lage ist nicht zu lokalisieren, daher ist das Bethaus hier nur symbolisch mit einer Geometrie verortet.

(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig, 2011)

Internet
www.synagogen.info: kein Eintrag zu Wichlinghausen (abgerufen 01.09.2011)

Literatur

Jehle, Manfred (1998)
Die Juden und die jüdischen Gemeinden Preußens in amtlichen Enquêten des Vormärz, 4 Teile. (Einzelveröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin 82.) S. 1341, München.
Pracht-Jörns, Elfi (2000)
Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil II: Regierungsbezirk Düsseldorf. (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34.2.) S. 297-298, Köln.
Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) Bonn.

Jüdisches Bethaus in Wichlinghausen

Schlagwörter
Ort
Wuppertal - Oberbarmen / Wichlinghausen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1825, Ende 1855
Koordinate WGS84
51° 16′ 58,38″ N, 7° 12′ 53,12″ O / 51.28288°, 7.21475°
Koordinate UTM
32U 375497.69 5682796.93
Koordinate Gauss/Krüger
2584795.11 5683818.78

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Jüdisches Bethaus in Wichlinghausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-15565-20110901-4 (Abgerufen: 15. Dezember 2017)
Seitenanfang