Brückentor Mayen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Mayen
Kreis(e): Mayen-Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Das Brückentor in Mayen, Teil der früheren Stadtbefestigung, Ansicht vom Habsburgring aus (2013).

    Das Brückentor in Mayen, Teil der früheren Stadtbefestigung, Ansicht vom Habsburgring aus (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Brückentor in Mayen, Ansicht vom Habsburgring aus (2013).

    Das Brückentor in Mayen, Ansicht vom Habsburgring aus (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Durchfahrt des Brückentors in Mayen (2013).

    Durchfahrt des Brückentors in Mayen (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Hinweistafel zum Mayener Brückentor und zur mittelalterlichen Stadtbefestigung in Mayen (2013).

    Hinweistafel zum Mayener Brückentor und zur mittelalterlichen Stadtbefestigung in Mayen (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Durchfahrt des Brückentors in Mayen vom Stadtinneren zum Habsburgring hin (2013).

    Die Durchfahrt des Brückentors in Mayen vom Stadtinneren zum Habsburgring hin (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Das Brückentor in Mayen, Ansicht vom Stadtinneren aus (2013).

    Das Brückentor in Mayen, Ansicht vom Stadtinneren aus (2013).

    Copyright-Hinweis:
    Breithaupt, Jonas
    Fotograf/Urheber:
    Jonas Breithaupt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das bis heute erhaltene Nordtor der Stadtbefestigung ist das an der Nette gelegene und zwischen 1299 und 1354 errichtet Brückentor. Es sicherte den Übergang der Nette und diente vor allem als Stadteingang aus Richtung Koblenz, weshalb es auch den Namen „Koblenzer Tor“ trägt. Da es keine Anzeichen eines Mauerschlitzes für ein Fallgitter gibt, wird vermutet, dass zur Sicherung des Tors eine Zugbrücke zum Brückenfeiler auf der Nette genutzt wurde.

Durch das Hochwasser im Jahre 1598 wurde das Brückentor zusammen mit dem Vortor zum Einsturz gebracht. Allerdings zeugt die eingemeißelte Zahl 1599 davon, dass schon ein Jahr später das Brückentor wieder aufgebaut wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis 1855 wurde das Brückentor als Gefängnis genutzt. Das 1911 eingefügte Stadtwappen ist bis heute sichtbar.

(Jonas Breithaupt, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Internet
www.world-qr.co : Stadtführer Mayen, Brückentor (abgerufen 04.03.2015)

Brückentor Mayen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1299 bis 1354
Koordinate WGS84
50° 19′ 49,47″ N, 7° 13′ 30,22″ O / 50.33041°, 7.22506°
Koordinate UTM
32U 373672.97 5576874.43
Koordinate Gauss/Krüger
2587270.93 5577878.6

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Brückentor Mayen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-110450-20141216-10 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang