Stellwerk Wf im Bahnhof Walheim

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Aachen
Kreis(e): Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Stellwerk Wf am südwestlichen Ende des Bahnhofes Walheim in Aachen (2011)

    Stellwerk Wf am südwestlichen Ende des Bahnhofes Walheim in Aachen (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Diesellokomotive DH 240 der Eisenbahnfreunde Grenzland vor dem Stellwerk Wf im Bahnhof Walheim in Aachen (2011)

    Diesellokomotive DH 240 der Eisenbahnfreunde Grenzland vor dem Stellwerk Wf im Bahnhof Walheim in Aachen (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Diesellokomotive DH 240 der Eisenbahnfreunde Grenzland im Bahnhof Walheim in Aachen (2011)

    Diesellokomotive DH 240 der Eisenbahnfreunde Grenzland im Bahnhof Walheim in Aachen (2011)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Bahnhof Walheim an der Vennbahn, eröffnet 1885, erhielt 1890 Anschluss an die Verbindungsstrecke nach Stolberg. Das Stellwerk Wf wurde 1890 erbaut, im Zusammenhang mit dieser Streckenerweiterung.

Es handelt sich um einen zweigeschossigen Bau aus Ziegeln auf achteckigem Grundriss. Im Erdgeschoss befanden sich die mechanischen und elektrischen Einrichtungen. Das Obergeschoss besitzt zu den Gleisen hin sieben Fenster für den Fahrdienstleiter. Hier haben sich die Stellwerkseinrichtungen erhalten. Der Zugang erfolgt auf der Rückseite über eine außenliegende Treppe. Es war das größte der Typenstellwerke der Preußischen Staatsbahn an der Venneisenbahn (nach Lutz-Henning Meyer)

Eisenbahnfreunde Grenzland
Im Bahnhof Walheim und im Stellwerk Wf haben sich die Eisenbahnfreunde Grenzland eingerichtet. Deren Ziel ist die touristische Nutzung der Strecke zwischen Walheim und Raeren und in Walheim einen Museumsbahnhof aufzubauen. Auf den Gleisen am Stellwerk Wf sind mehrere Eisenbahnfahrzeuge aufgestellt.

Das Stellwerk Wf ist eingetragenes Baudenkmal (Aachen, lfd. Nr. AC 3386; LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Datenbank-Nr. 85524)

(Claus Weber, LVR-Redaktion KuLaDig, 2017)

Internet
de.wikipedia.org: Bahnstrecke Stolberg - Walheim (Abgerufen: 13.12.2014)
NRW Bahnarchiv von André Joost: Bahnhof Walheim (Abgerufen: 7.7.2017)
Eisenbahnfreunde Grenzland (Abgerufen: 13.12.2014)

Literatur

Meyer, Lutz-Henning (1989)
150 Jahre Eisenbahnen im Rheinland. Köln.

Stellwerk Wf im Bahnhof Walheim

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Auf der Kier
Ort
Aachen - Walheim
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1890
Koordinate WGS84
50° 42′ 11,32″ N, 6° 10′ 38,11″ O / 50.70314°, 6.17725°
Koordinate UTM
32U 300683.63 5620615.17
Koordinate Gauss/Krüger
2512566.02 5618637.75

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Stellwerk Wf im Bahnhof Walheim”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-110081-20141214-2 (Abgerufen: 22. September 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang