Easy-Company-Denkmal in Bastnach (Bastogne)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n):
Koordinate WGS84 50° 01′ 43,51″ N: 5° 45′ 23,22″ O 50,02875°N: 5,75645°O
Koordinate UTM 31.697.415,56 m: 5.545.468,10 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.482.593,37 m: 5.543.635,05 m
  • Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Denkmal für die "101st Easy Company" in Bastogne (2023)

    Copyright-Hinweis:
    Karl Peter Wiemer
    Fotograf/Urheber:
    Karl Peter Wiemer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Easy Company, bzw. eigentlich E Company (Die Bezeichnung rührt daher, dass dem Buchstaben E im vom US-amerikanischen Funkruf während des Zweiten Weltkriegs verwendeten phonetischen Alphabet das Wort easy zugeordnet wurde.), war die 5. Kompanie des 506. US-Fallschirmjägerregiments und gehörte zur 101. US-Luftlandedivision. Diese Kompanie verhinderte unter großen menschlichen Verlusten die Einnahme Bastnachs durch deutsche Truppen im Zuge der Ardennenoffensive – dem Versuch Hitlers, nach Antwerpen vorzustoßen, um wiederum den Vorstoß der Westalliierten Richtung Rhein abzuschneiden (für ausführlichere Informationen zur Ardennenoffensive und ihre kriegshistorische Einordnung siehe KuLaDig-Eintrag „Erinnerungslandschaft Hürtgenwald, Nordeifel und Ardennen“.).

Vor ihrem Einsatz bei Bastnach war die Einheit an den Operationen „Market Garden“ am 17. September 1944 und „Pegasus“ am 22. und 23. Oktober 1944 beteiligt. Hier half sie, die niederländische Stadt Eindhoven zu befreien und britische Soldaten in Schlauchbooten von Arnheim über den Niederrhein in Sicherheit zu bringen. Als die Wehrmacht am 16. Dezember 1944 die Ardennenoffensive startete, war die Easy-Kompanie zur Erholung in Paris. Sie wurde sofort wieder aktiviert und in der Nacht vom 18. auf den 19. Dezember 1944 in Lastwagen nach Bastnach transportiert. Hier verschanzte sie sich vom 21. Dezember 1944 bis zum 13. Januar 1945 im Bois Jacques, einem Wald bei dem kleinen, von der Wehrmacht besetzten Dorf Foy etwa vier Kilometer nördlich von Bastnach an der Straße nach Hohenfels (Houffalize). Heute befindet sich in diesem Ort der einzige deutsche Militärfriedhof der Region. Die Schlachten waren brutal und der Winter mit Temperaturen von bis zu -28 °C sehr kalt. Von den 240 Soldaten der Easy-Kompanie überlebten nur 63 Männer. Nach ihrem Einsatz wurde der Easy Company auch der Spitzname „The Battered Bastards of Bastogne Bastion“ („Die ramponierten Bastarde der Festung Bastogne“) verliehen. Spuren der erbitterten Kämpfe, unter anderem in Form von Schützenlöchern oder Laufgräben sind im Wald heute noch zu sehen.

Die Geschichte der Easy Company fand durch viele Bücher und TV-Produktionen Einzug in die Popkultur. So produzierte Steven Spielberg den Roman „Band of Brothers – Wir waren wie Brüder“ (Oringal nur „Band of Brothers“) von Stephen Ambrose als Mini-Serie für HBO, die 2001 erschien. In Folge 7 sieht man die Easy Company bei ihrem Einmarsch nach Bastnach und beim Beziehen ihrer Stellung im Bois Jacques.

Tom Hanks wirkte für einige Folgen als Regisseur und spendete für die Errichtung des hier beschriebenen Denkmals, das den Männern der Easy Company gewidmet ist und 2005 eingeweiht wurde. Es befindet sich an der Kreuzung der Landstraße zwischen den Dörfern Bizory und Foy nahe der heute zum Radweg umfunktionierten Bahnstrecke von Geilich (Gouvy) nach Bastnach (Bastogne). Die Vorderseite des Sockels zieren drei Gedenktafeln, wobei die mittlere das Emblem der 101. US-Luftlandedivision und eine Gravur, die das Opfer der Soldaten im nahegelegenen Wald illustriert, zeigt. Auf der rechten Tafel wird in englischer und französischer Sprache die Geschichte der Schlachten in und um den Bois Jacques zusammengefasst. Die Tafel auf der linken Seite ehrt die gefallenen Soldaten namentlich. Schließlich ist auf der linken Seite eine kleine Tafel angebracht, die auf Tom Hanks' Spende und weitere Förderer hinweist. Hinter dem Denkmal wehen die belgische und die US-amerikanische Flagge. Häufig wird das Denkmal von den Familien der Veteranen oder von Besuchenden mit Blumen und Kerzen geschmückt.

(Sarina Eßling, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V., 2023)

Internet:
www.liberationroute.com: Easy Company-Denkmal (abgerufen am: 11.11.2023)
www.landmarkscout.com: Easy Company, 101st Airborne Division in the Battle of the Bulge – Foy, Belgium (abgerufen am: 11.11.2023)
warfarehistorynetwork.com: Easy Company Mortarman in Bastogne (abgerufen am: 11.11.2023)
www.cirkwi.com: The Easy Company Monument (abgerufen am: 11.11.2023)

Easy-Company-Denkmal in Bastnach (Bastogne)

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Foy
Ort
6600 Bastogne / Belgien
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt steht unter der freien Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 (Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen). Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
Sarina Eßling (2023): „Easy-Company-Denkmal in Bastnach (Bastogne)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-345447 (Abgerufen: 20. April 2024)
Seitenanfang