Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Köln
Kreis(e): Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 57′ 2,47″ N: 6° 57′ 48,36″ O 50,95069°N: 6,96343°O
Koordinate UTM 32.356.949,66 m: 5.646.315,83 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.567.745,24 m: 5.646.602,81 m
  • Innenansicht des Kronleuchtersaals in der Kölner Kanalisation

    Innenansicht des Kronleuchtersaals in der Kölner Kanalisation

    Copyright-Hinweis:
    CC BY-SA 3.0 via https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/
    Fotograf/Urheber:
    Alexander Savin, WikiCommons
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Kronleuchtersaal befindet sich heute unterhalb des Theodor-Heuss-Parks und wurde 1890 als Teil des damals hochmodernen, neuen Kölner Abwassersystems eingeweiht. Da sich Kaiser Wilhelm II. seiner Zeit zur Besichtigung der als technisch vorbildlich geltenden Kanalisation ankündigte, wurde dieser Abschnitt mit zwei Kronleuchtern geschmückt.
Der etwa 4,60 Meter hohe Saal ist noch im Original erhalten, lediglich die Kronleuchter wurden in den 1980er Jahren gegen einen einzelnen elektrischen ersetzt. Heute kann die Räumlichkeit besichtigt werden und dient gelegentlich als Veranstaltungsort für Konzerte.
Der „Saal“ liegt am Theodor-Heuss-Ring östlich des Ebertplatzes und der Clever Straße sieben Meter unter der Erde.

Bodendenkmal / Hinweis
Das Objekt „Kronleuchtersaal“ in Köln ist ein eingetragenes Bodendenkmal (Denkmalliste der Stadt Köln, laufende Nr. 464, Eintrag in die Denkmalliste am 24.06.2004) und Element des bedeutsamen Kulturlandschaftbereiches Neustadt (Köln) (Regionalplan Köln 430).

(Antonia Ahrens, LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege, 2023)

Internet
de.wikipedia.org: Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation (abgerufen 11.04.2023)
steb-koeln.de: Kronleuchtersaal (abgerufen 11.04.2023)
www.stadt-koeln.de: Suche in der Denkmalliste (abgerufen 10.11.2023)

Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Theodor-Heuss-Ring / Clever Straße
Ort
50668 Köln - Neustadt-Nord / Deutschland
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Bodendenkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1890

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kronleuchtersaal in der Kölner Kanalisation”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-345272 (Abgerufen: 30. November 2023)
Seitenanfang