Strecke des Seifenkistenrennens „Dhünntal Kistelrennen“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Leverkusen
Kreis(e): Leverkusen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 51° 01′ 51,98″ N: 7° 04′ 41,94″ O / 51,03111°N: 7,07832°O
Koordinate UTM 32.365.251,63 m: 5.655.041,18 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.575.687,08 m: 5.655.660,73 m
  • Werbeplakat für das Seifenkistenrennen "Dhünntal Kistelrennen" am Pfingstmontag 6. Juni 1949 in Edelrath (Leverkusen-Schlebusch).

    Werbeplakat für das Seifenkistenrennen "Dhünntal Kistelrennen" am Pfingstmontag 6. Juni 1949 in Edelrath (Leverkusen-Schlebusch).

    Copyright-Hinweis:
    Nachlass der ADAC-Gruppe Leverkusen, im Stadtarchiv Leverkusen
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick auf die Strecke des historischen Seifenkistenrennen "Dhünntal Kistelrennen" am Pfingstmontag 6. Juni 1949 in Edelrath (Leverkusen-Schlebusch).

    Blick auf die Strecke des historischen Seifenkistenrennen "Dhünntal Kistelrennen" am Pfingstmontag 6. Juni 1949 in Edelrath (Leverkusen-Schlebusch).

    Copyright-Hinweis:
    Nachlass der ADAC-Gruppe Leverkusen, im Stadtarchiv Leverkusen
    Fotograf/Urheber:
    unbekannt
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Start von drei Seifenkisten von einer für diesen Zweck erbauten Rampe zu einem Seifenkistenrennen in Duisburg (1952). Auf Fahnen wird für den Fahrzeughersteller "Opel" und das Waschmittel "Persil" geworben.

    Start von drei Seifenkisten von einer für diesen Zweck erbauten Rampe zu einem Seifenkistenrennen in Duisburg (1952). Auf Fahnen wird für den Fahrzeughersteller "Opel" und das Waschmittel "Persil" geworben.

    Copyright-Hinweis:
    Bundesarchiv, Bild 194-0403-40 / Lachmann, Hans / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Hans Lachmann
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Motor-Sport-Club Leverkusen richtete zwischen 1948 und 1952 nicht nur die seinerzeit populären Motorrad- und Autorennen „Rund um das Bayerkreuz“ aus. Zur Förderung des Rennsport-Nachwuchses wurden von dem MSC auch Seifenkistenrennen für Kinder und Jugendliche veranstaltet.
Seifenkisten sind einfachste, meist selbstgebaute Fahrzeuge, die ohne eigenen Antrieb abschüssige Strecken herunterrollen. Wettfahrten für so genannte „Kinderautomobile“ wurden in Deutschland seit 1904 veranstaltet. Erst mit dem Rückzug des Fahrzeugherstellers Adam Opel AG und des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC), die beide seit den 1950er Jahren den Seifenkistensport in Deutschland als Sponsor bzw. Organisator gefördert hatten, ging dessen Bedeutung seit den 1970ern stark zurück.

Am Pfingstmontag, dem 6. Juni 1949, fand ein erstes „Dhünntal Kistelrennen“ bei der Siedlung Edelrath im heutigen Stadtteil Leverkusen-Schlebusch statt. Das Rennen wurde zusammen mit Leverkusener Schulen ausgerichtet, da die städtische Schulabteilung den Wettbewerb als ein „pädagogisch wichtiges Ereignis“ ansah. Das Rennen fand als eines der ersten Seifenkistenrennen in Nachkriegsdeutschland überhaupt statt.
Ein zweites Rennen 1950 musste hingegen kurzfristig abgesagt werden, da angeblich die Strecke zu eng war und „die ca. 15.000 Zuschauer [!, Verf.] (…) einen großen Flurschaden für die Landwirte verursacht (2.500 DM)“ hatten (Reinhold Braun).
Die folgenden Kistelrennen des MSC Leverkusen wurden daher auf Strecken in Bensberg, Leichlingen und Opladen ausgerichtet. Seit einigen Jahren finden wieder regelmäßig Seifenkistenrennen unter dem traditionellen Namen „Dhünntal Kistelrennen“ statt.

Streckenverlauf
Ein Streckenplan der temporär und einmalig für das Rennen 1949 angelegten Piste bei Edelrath liegt nicht vor. Da für Seifenkisten eine möglichst abschüssige Strecke benötigt wird, weist die hiesige Geometrie diese mit aller gebotenen Vorsicht symbolisch zwischen dem Wohnplatz Edelrath im Bereich der Fluren „Eichenkamp“ und „Hummelsheimerwiese“ aus, wo ein entsprechendes Gefälle des Geländes in Richtung der Dhünn vorliegt.
Ausweislich der topographischen Karte von 1936-1945 gab es hier damals auch entsprechend nutzbare Wege (vgl. Kartenansicht).

(Franz-Josef Knöchel, Digitales Kulturerbe LVR / freundliche Hinweise von Herrn Reinhold Braun, Bergischer Geschichtsverein Leverkusen-Niederwupper, 2019)

Internet
www.leverkusen.com: ADAC-Motorrad- und Kleinstwagenrennen „Um das Bayerkreuz“ 1948-1952 in Schlebusch und Seifenkistenrennen 1949 in Edelrath (Ankündigung eines Vortrags von Reinhold Braun am 11. September 2018 in Schlebusch mit Bildergalerie, abgerufen 25.03.2019)
de.wikipedia.org: Seifenkiste (abgerufen 25.03.2019)

Strecke des Seifenkistenrennens „Dhünntal Kistelrennen“

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Edelrath
Ort
51377 Leverkusen - Schlebusch
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1949, Ende 1950

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Strecke des Seifenkistenrennens „Dhünntal Kistelrennen“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-290426 (Abgerufen: 26. August 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang