Hochbunker Obermarxloherstraße in Neumühl

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Dieser siebengschossige Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg steht in Duisburg-Neumühl, direkt am Stielmuspark, gegenüber der Zechensiedlung Schmidthorst des ehemaligen Bergwerks Neumühl. Links sind über alle Stockwerke hinweg Fenster in die Betonmauern gebrochen worden, um den Bunker nach 1945 zu entfestigen. An drei Flanken sind im Erdgeschoss massive Eingangsbauten aus Beton aus der Entstehungszeit des Bunkers vorgesetzt, wobei der westliche Anbau um eine Garage vermutlich jüngeren Datums verlängert ist.

(Martina Gelhar, Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2017)

Hochbunker Obermarxloherstraße in Neumühl

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Obermarxloherstraße / Schroerstraße
Ort
47167 Duisburg - Neumühl
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1940 bis 1945
Koordinate WGS84
51° 29′ 38,2″ N, 6° 47′ 56,48″ O / 51.49394°, 6.79902°
Koordinate UTM
32U 347212.22 5707052.57
Koordinate Gauss/Krüger
2555534.51 5706901.77

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hochbunker Obermarxloherstraße in Neumühl”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-271226 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang