Bildstock im Eizum

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Maikammer
Kreis(e): Südliche Weinstraße
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Bildstock im Eizum, Ecke Hartmannstraße - Mühlstraße im Ortsteil Alsterweiler der Ortsgemeinde Maikammer (2018).

    Bildstock im Eizum, Ecke Hartmannstraße - Mühlstraße im Ortsteil Alsterweiler der Ortsgemeinde Maikammer (2018).

    Copyright-Hinweis:
    Matthias C.S. Dreyer
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Oberer Teil des Bildstocks im Eizum, Ecke Hartmannstraße in Maikammer (2018)

    Oberer Teil des Bildstocks im Eizum, Ecke Hartmannstraße in Maikammer (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S. / Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bildstock im Eizum: Blick auf die Einträge auf dem Bildstock und ein Metzgerbeil (2018).

    Bildstock im Eizum: Blick auf die Einträge auf dem Bildstock und ein Metzgerbeil (2018).

    Copyright-Hinweis:
    Matthias C.S. Dreyer
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Bildstock im Eizum (2018)

    Bildstock im Eizum (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S. / Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der aus gelbem Sandstein gefertigte Bildstock steht in der Gewanne im Eizum in der Ortsgemeinde Maikammer. Heute befindet sich der Bildstock in einem Vorgarten an der Ecke Hartmannstraße/Mühlstraße im Ortsteil Alsterweiler und wurde von Johann Georg Tretter im Jahre 1718 gestiftet.

Die circa zwei Meter hohe Bildsäule hat im 70 cm hohen Kopfteil ein eingehauenes Kreuz mit dem Monogramm IHS. Es ist die Abkürzung für den Namen Jesu. In lateinisch: Iesus hominum salvator = Jesus, Erlöser der Menschen. Auf dem Querstrich des IHS ist ein kleines Kreuz. Die Nische ist mit einem Marienbild bemalt, welches Maria im Himmel mit sechs Engelsköpfen über ihr zeigt. An der 80 cm hohen Stele befindet sich folgende Inschrift:
1718 / G.T. / A.B.T.

Darunter ist ein Metzgerbeil zu erkennen mit einem schmalen Blatt oben und einem breiten Blatt unten. Bei den Initialien handelt es sich um die Namenskürzel des Metzgers, Bürgermeisters und Hostienbäckers Johann Georg Tretter (* 09. Februar 1710; † 11. April 1789) und seiner Ehefrau Anna Bärbel Tretter. Aus Dankbarkeit für die Heilung von einem Leiden durch den pons salutis (Kurbrunnen, heute Edenkoben) errichtete er den Bildstock.

Er wurde vom St. Martiner Bildhauer Johann Jakob Fischer gefertigt (Katholisches Pfarrarchiv 1975).

Im Eizum
Der Name der Ortslage im Eizum ist nicht zu erklären. Eine versuchsweise Deutung wäre die Herleitung von dem althochdeutschen einezzun, zu mittelhochdeutsch einzeln, heute einzeln. Dies ist möglicherweise ein Hinweis auf eine damals isolierte Lage des Flurstücks (Vielsmeier 1995).

(Anne-Sophie Holderle, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, 2017)

Literatur

Ost, Karl / Katholisches Pfarrarchiv Maikammer (Hrsg.) (1975)
Pfarrgedenkbuch 19. Jahrhundert. Erfassung der Maikammerer Kreuze und Bildstöcke 1974-1975. Maikammer.
Schäfer, Günter; Stöckl, Martina (2015)
Ortsfamilienbuch Maikammer-Alsterweiler. Band 1 und Band 2. S. 831, Neustadt an der Weinstraße.
Vielsmeier, Bernd (1995)
Flurnamen der südlichen Wetterau.. In: Band 1: Namenlexikon, Darmstadt, Marburg.
Wittmer, Richard (2000)
Die Flur von Maikammer-Alsterweiler: Ihre Namen und steinernen Zeugen in Geschichte und Geschichten. S. 115, 192-193, Maikammer.

Bildstock im Eizum

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hartmannstraße
Ort
67487 Maikammer
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1718
Koordinate WGS84
49° 18′ 29,75″ N, 8° 07′ 23,31″ O / 49.30826°, 8.12314°
Koordinate UTM
32U 436261.52 5462094.65
Koordinate Gauss/Krüger
3436311.48 5463840.5

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bildstock im Eizum”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-271222 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang