Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Naturschutz, Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Geldern
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Stefan Wallney / NABU-Naturschutzzentrum Gelderland
    Fotograf/Urheber:
    Stefan Wallney
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Stefan Wallney / NABU-Naturschutzzentrum Gelderland
    Fotograf/Urheber:
    Stefan Wallney
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck in Geldern-Kapellen (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Stefan Wallney / NABU-Naturschutzzentrum Gelderland
    Fotograf/Urheber:
    Stefan Wallney
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die etwa einen Kilometer lange Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck ist Bestandteil des Waldgebietes Finkenhorst und des Naturschutzgebietes Fleuthkuhlen und führt - mit einer Unterbrechung durch die denkmalgeschützte Schraetzkate - als ehemaliger „Postweg“ auf das Haus Beerenbrouck zu. Die mächtigen Kronen der ca. 100 bis 120 Jahre alten Rotbuchen (Fagus sylvatica) weisen darauf hin, dass die Bäume lange Zeit frei gestanden haben müssen.

Aufgrund der Gefahr herabfallender Äste musste die Allee ab Mitte der 1990er Jahre für Besucher gesperrt werden. Der nun sehr störungsarme Bereich konnte sich in den folgenden Jahren zu einem Kleinod für viele verschiedene Vogelarten (u.a. Kleiber, Gartenbaumläufer) und Fledermäuse (u.a. Wasserfledermaus, Kleiner Abendsegler und Großer Abendsegler) entwickeln.

Die Buchenallee befindet sich seit 1992 im Besitz der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege und wird vom NABU-Naturschutzzentrum Gelderland betreut.

(Helga M. Kaczmarek, NABU-Naturschutzzentrum Gelderland, erstellt im Rahmen des LVR-Netzwerkes Kulturlandschaft, 2017)

Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Beerenbrouckstraße
Ort
47608 Geldern - Kapellen
Fachsicht(en)
Naturschutz, Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Koordinate WGS84
51° 32′ 48,47″ N, 6° 22′ 40,88″ O / 51.5468°, 6.37802°
Koordinate UTM
32U 318202.09 5713892.17
Koordinate Gauss/Krüger
2526266.33 5712546.69

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Buchenallee nahe Haus Beerenbrouck”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-271204 (Abgerufen: 15. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang