Riesenlebensbäume in der Parkanlage des Klosters St. Bernardin

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Sonsbeck
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Zwei Riesenlebensbäume in der Parkanlage von St. Bernardin (2017)

    Zwei Riesenlebensbäume in der Parkanlage von St. Bernardin (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Helga M. Kaczmarek / NABU Naturschutzzentrum Gelderland
    Fotograf/Urheber:
    Helga M. Kaczmarek
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zwei Riesenlebensbäume in der Parkanlage von St. Bernardin (2017)

    Zwei Riesenlebensbäume in der Parkanlage von St. Bernardin (2017)

    Copyright-Hinweis:
    Helga M. Kaczmarek / NABU Naturschutzzentrum Gelderland
    Fotograf/Urheber:
    Helga M. Kaczmarek
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
St. Bernardin ist ein ehemaliges, denkmalgeschütztes Kloster, das seit 1993 zur Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein gGmbh (CWWN) gehört. Als Wohnanlage für Menschen mit Behinderungen bietet St. Bernardin heute ein Heim für rund 150 Erwachsene.

In der öffentlich zugänglichen Parkanlage des ehemaligen Klosters stehen im Bereich des früheren Haupteingangs zwei Riesenlebensbäume (Thuja plicata). Die Solitärgehölze haben einen Stammumfang von jeweils 275 cm und können grob auf ein Alter von ca. 100 bis 120 Jahren geschätzt werden. Im optisch symmetrischen Zusammenspiel mit vier gemauerten Eingangspfeilern und der neugotischen Fassade des Hauses ergibt sich ein prägnantes und harmonisches Bild der damaligen Eingangs- bzw. Zufahrtssituation von St. Bernardin.

(Helga M. Kaczmarek, NABU-Naturschutzzentrum Gelderland, erstellt im Rahmen des LVR-Netzwerkes Kulturlandschaft, 2017)

Riesenlebensbäume in der Parkanlage des Klosters St. Bernardin

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
St. Bernardinstraße 65
Ort
47665 Sonsbeck - Hamb
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Koordinate WGS84
51° 34′ 6,77″ N, 6° 22′ 20,42″ O / 51.56855°, 6.37234°
Koordinate UTM
32U 317895.01 5716324.76
Koordinate Gauss/Krüger
2525859.73 5714964.62

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Riesenlebensbäume in der Parkanlage des Klosters St. Bernardin”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-271050 (Abgerufen: 17. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang