Kreuz an der katholischen Kirche in Seibersbach

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Seibersbach
Kreis(e): Bad Kreuznach
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Aufgrund eines Unfalls war Wilhelm May körperbehindert, weshalb er nicht in den Ersten Weltkrieg eingezogen wurde. Aus Dankbarkeit darüber spendete Wilhelm May im Jahre 1919 dieses Kreuz als Missionskreuz.

Das Kreuz befindet sich auf der Straßenzugewandten Seite der katholischen Kirche. Es ist aus Holz gefertigt und besitzt ein blechernes Dach. Am Kreuz befindet sich eine Figur des gekreuzigten Jesu und die Beschuldigungsschrift mit den Buchstaben „INRI“. „INRI“ ist die Abkürzung für das lateinische „Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum“ zu Deutsch etwa: „Jesus von Nazareth, König der Juden“.

(Matthias Kolz, Universität Koblenz-Landau, 2017)

Literatur

May, Dieter (2005)
Seibersbach - Meine Heimat. Zeugnisse und Geschichten aus alter Zeit. Seibersbach.

Kreuz an der katholischen Kirche in Seibersbach

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Hauptstraße 34
Ort
55444 Seibersbach
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1919
Koordinate WGS84
49° 57′ 42,7″ N, 7° 43′ 8,19″ O / 49.96186°, 7.71894°
Koordinate UTM
32U 408118.98 5535176.85
Koordinate Gauss/Krüger
3408157.42 5536951.52

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kreuz an der katholischen Kirche in Seibersbach”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-268854 (Abgerufen: 23. Mai 2018)
Seitenanfang