Heilig-Kreuz-Kapelle bei Krottorf

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Friesenhagen
Kreis(e): Altenkirchen (Westerwald)
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Heilig-Kreuz-Kapelle bei Schloss Crottorf

    Heilig-Kreuz-Kapelle bei Schloss Crottorf

    Copyright-Hinweis:
    Annette Heusch-Altenstein / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Annette Heusch-Altenstein
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der achteckige Zentralraum der Kreuzkapelle bei Krottorf wurde im Jahr 1701 durch Sebastian II. von Hatzfeldt-Crottorf-Gleichen errichtet, weshalb sich über dem Eingang sein prachtvolles Wappen befindet. Die Wände sind durch Pilaster gegliedert, bekrönt wird der Bau von einem Dachreiter. 1895 ließ die Grafenfamilie an das Oktogon ein kleines Mausoleum anfügen. Alljährlich am 14. September begab sich zum Fest der Kreuzerhöhung eine festliche Prozession die Anhöhe hinauf zur Heilig-Kreuz-Kapelle.

Sebastians Gemahlin Anna Elisabeth tätigte Stiftungen für Gottesdienste in der Kapelle. Sie verfügte, an jedem Freitag die heilige Messe zu lesen und am Fest der Kreuzerhöhung einen besonderen Gottesdienst zu halten. Heute begeht die Pfarrgemeinde den Prozessionsweg am Volkstrauertag, um der Toten aus beiden Weltkriegen zu gedenken. Sie besucht dabei auch den kleinen Friedhof, auf dem die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs aus dem Wildenburger Land beigesetzt sind. In der Heilig-Kreuz-Kapelle können seit Juni 2006 auch Trauerfeiern für den „RuheForst Wildenburger Land“ durchgeführt werden.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 5: In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln. S. 141-142, Köln.

Heilig-Kreuz-Kapelle bei Krottorf

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Am Fußfall
Ort
51598 Friesenhagen - Krottorf
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1701
Koordinate WGS84
50° 54′ 14,68″ N, 7° 47′ 22,06″ O / 50.90408°, 7.78946°
Koordinate UTM
32U 414883.24 5639855.9
Koordinate Gauss/Krüger
3414923.89 5641671.9

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Heilig-Kreuz-Kapelle bei Krottorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-258375 (Abgerufen: 20. Februar 2018)
Seitenanfang