Kapelle zur Schmerzhaften Mutter bei Friesenhagen

Strahlenbachskapelle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Friesenhagen
Kreis(e): Altenkirchen (Landkreis Altenkirchen / Westerwald)
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Kapelle zur Schmerzhaften Mutter bei Friesenhagen (2005)

    Kapelle zur Schmerzhaften Mutter bei Friesenhagen (2005)

    Copyright-Hinweis:
    Heusch-Altenstein, Annette
    Fotograf/Urheber:
    Annette Heusch-Altenstein
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Landschaftspunkte des Wildenburger Landes werden von vier Kapellen markiert, die nach der 1636 einsetzenden Rekatholisierung von den drei Linien des Hauses Hatzfeldt-Wildenburg gestiftet wurden: die Kapelle Zur Schmerzhaften Mutter von der Linie Weisweiler, die St.-Anna-Kapelle oberhalb von Friesenhagen von der Linie Werther, die Heilig-Kreuz-Kapelle auf dem Schnabelberg sowie die Rochuskapelle westlich der Burg von der Linie Crottorf-Gleichen. Damit zeigte sich, dass um die Wildenburg wieder eine katholische Sakrallandschaft entstanden war. An den drei Werktagen vor Christi Himmelfahrt, den sogenannten Bitttagen, ziehen auch heute Prozessionen von der Pfarrkirche Friesenhagen zu den Kapellen.

Die Kapelle Zur Schmerzhaften Mutter ist ein schlichter Putzbau mit vorkragendem Walmdach und kleinem Dachreiter. Sie steht an einer Stelle, an welcher der Hileweg, eine streckenweise mit der Brüderstraße zusammengeführte Reichsstraße, mit einer südlichen Trasse der Brüderstraße zusammentraf.

(Jan Spiegelberg, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e. V. / LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit, Abteilung Landschaftliche Kulturpflege, 2016)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2007)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 5: In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln. S. 136, Köln.

Kapelle zur Schmerzhaften Mutter bei Friesenhagen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
K84
Ort
51598 Friesenhagen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Koordinate WGS84
50° 54′ 41,62″ N, 7° 49′ 4,68″ O / 50.91156°, 7.81797°
Koordinate UTM
32U 416900.82 5640655.56
Koordinate Gauss/Krüger
3416942.26 5642471.89

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kapelle zur Schmerzhaften Mutter bei Friesenhagen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-258372 (Abgerufen: 13. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang