Wohn- und Geschäftshaus Marktstr. 14

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Marktstr. 14
Wohn- und Geschäftshaus
Erbaut 1. Hälfte 19. Jahrhunderts (lt. Urkataster zwischen 1832 und 1860);
Auf dem Kamm des Burgbergs an der zum Schloss führenden Straße zweigeschossiges Haus mit ursprünglich acht Fensterachsen, straßenseitig verschiefert, auf der rückwärtigen Traufseite mit Teerpappe verkleidet, an einer Giebelseite zur Hälfte verbrettert, zur Hälfte Fachwerk freiliegend; Krüppelwalmdach; an der straßenseitigen Traufseite liegt ein Zwerch-giebel mit Halbkreisfenster über den mittleren vier Fensterachsen; verkröpftes Traufgesims; im Erdgeschoss mehrere Schaufenstereinbauten; erneuerter, traufseitiger Einbau mit Gebälkstück.

(Dimitrij Davydov und Denis Kretzschmar, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Überarbeitung des Unterschutzstellungstextes vor Ort 2008)

Wohn- und Geschäftshaus Marktstr. 14

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1832 bis 1860
Koordinate WGS84
51° 08′ 58,29″ N, 7° 20′ 23,43″ O / 51.14953°, 7.33984°
Koordinate UTM
32U 383885.57 5667763.18
Koordinate Gauss/Krüger
2593792.46 5669135.34

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohn- und Geschäftshaus Marktstr. 14”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-248449 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang