Villa Bockhacker

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 51° 08′ 58,96″ N: 7° 20′ 15,7″ O / 51,14971°N: 7,33769°O
Koordinate UTM 32.383.735,91 m: 5.667.787,15 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.593.641,90 m: 5.669.153,19 m
Bachstr. 26
Villa Bockhacker
Erbaut 1842 (inschriftlich datiert);
Im Westen am Fuß des Burgbergs zweigeschossige Villa, massiv, hoher Sockel mit freilie-genden Kellerfenstern, 5 zu 3 Fensterachsen, an der Straßenseite dreiachsiger Mittelrisalit, zweiflügelige Eingangstür mit Oberlicht und zweiläufige Freitreppe, über dem Mittelrisalit Zwerchgiebel mit rundem Fenster, weit vorkragendes Kranzgesims mit Zahnschnitt sowie Triglyphen, Walmdach.
Teil eines kleinen Wohnhausensembles am Rand des historischen Ortes.

(Dimitrij Davydov und Denis Kretzschmar, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Überarbeitung des Unterschutzstellungstextes vor Ort 2008)

Villa Bockhacker

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Bachstraße 26
Ort
Hückeswagen
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1842

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Villa Bockhacker”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-248317 (Abgerufen: 13. Dezember 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang