Wohnhaus Islandstr. 17

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Islandstr. 17
Wohnhaus
Erbaut 2. Hälfte 19. Jahrhundert;
Im Hang des Burgbergs zweigeschossiges, allseitig verschiefertes Haus mit talseitig freiliegendem Kellergeschoss mit Eingang und Kellerfenstern; an der Eingangstraufseite drei Achsen mit Eingang in der Mittelachse; an den beiden Giebelseiten je zwei Achsen; die hintere Traufseite hat einen zweiachsigen leicht vorkragenden Mittelrisalit mit bekrönendem Dreiecksgiebel; umlaufendes Traufgesims und davon abgesetzt ein weiteres profiliertes umlaufendes Gesims, in den beiden Giebeldreiecken dreigeteiltes Thermenfenster, in einem Giebel zusätzlich ein Aufzugsbalken; zu dem Haus gehört ein achtseitiger, hölzerner Gartenpavillion mit rundbogigen Fensteröffnungen (transloziert zum Schloss Hückeswagen). Teil des historischen Ortskerns.

(Dimitrij Davydov und Denis Kretzschmar, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Überprüfung des Unterschutzstellungstextes vor Ort 2008)

Wohnhaus Islandstr. 17

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1850 bis 1900
Koordinate WGS84
51° 08′ 59,03″ N, 7° 20′ 27,49″ O / 51.14973°, 7.34097°
Koordinate UTM
32U 383965.1 5667784.22
Koordinate Gauss/Krüger
2593871.1 5669159.61

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhaus Islandstr. 17”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-248285 (Abgerufen: 24. Mai 2018)
Seitenanfang