Villa Dörrenberg in Ründeroth

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Engelskirchen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Villa Dörrenberg (2013)

    Villa Dörrenberg (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Manuela Thomas
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Villa Dörrenberg (2013)

    Villa Dörrenberg (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Manuela Thomas
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    PDF-Flyer "Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2015, 12 MB).

    Copyright-Hinweis:
    Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Biologische Station Oberberg
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die 1901 erbaute Villa Dörrenberg liegt, von alten Blutbuchen umrahmt, im Zentrum Ründeroths. Die prächtige gelbe Jugendstilvilla wurde früher von einem Teil der Fabrikantenfamilie Dörrenberg bewohnt. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wird sie heute als Tagungs- und Schulungsgebäude genutzt.

Unmittelbar gegenüber der Villa befindet sich das Verwaltungsgebäude des Edelstahlwerkes „Dörrenberg Edelstahl“. Daran angrenzend erstreckt sich das ausgedehnte Betriebsgelände des größten Arbeitgebers in Ründeroth. Die im Jahr 1860 von Friedrich und Rudolf Dörrenberg unter dem Namen „Eduard Dörrenberg Söhne“ gegründete Firma kann auf eine über 150-jährige Geschichte zurückblicken.
Die Geschichte der Familie Dörrenberg ist eng mit Ründeroth verwoben, da sie den Ort nicht nur als Arbeitgeber sondern auch durch ihr soziales Engagement prägte. Mehrere Villen der Unternehmerfamilie prägen heute noch den Ortskern von Ründeroth.

(Heimat- und Verschönerungsverein von 1866 e. V. Ründeroth in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Literatur

Biologische Station Oberberg (Hrsg.) (2015)
Ründeroth - Auf den Spuren der Kulturlandschaft (Informationsfaltblatt mit Karte). Nümbrecht. Online verfügbar: www.kuladig.de, Bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich Aggertal - Leppetal, abgerufen am 20.10.2015

Villa Dörrenberg in Ründeroth

Schlagwörter
Ort
Engelskirchen - Ründeroth
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Koordinate WGS84
50° 59′ 49,4″ N, 7° 28′ 5,35″ O / 50.99706°, 7.46815°
Koordinate UTM
32U 392506.68 5650614.3
Koordinate Gauss/Krüger
2603108.32 5652345.82

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Villa Dörrenberg in Ründeroth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245986 (Abgerufen: 21. Mai 2018)
Seitenanfang