Esche mit Vorratsspeicher im Weiler Abstoß

Esche mit Vorratskeller in Abstoß

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Naturschutz, Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Wipperfürth
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Blick auf eine alte Esche mit Vorratskeller in Abstoß (2013)

    Blick auf eine alte Esche mit Vorratskeller in Abstoß (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Gudrun Flosbach, Bürgerverein Thier e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Gudrun Flosbach
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die riesige Krone der alten Esche in Abstoß (2013)

    Die riesige Krone der alten Esche in Abstoß (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Manuela Thomas, Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Manuela Thomas
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Esche in Abstoß (2013)

    Esche in Abstoß (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Wolfgang Schäfer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • PDF-Flyer "Thier - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2014, 12 MB).

    PDF-Flyer "Thier - Auf den Spuren der Kulturlandschaft" (2014, 12 MB).

    Copyright-Hinweis:
    Biologische Station Oberberg
    Fotograf/Urheber:
    Biologische Station Oberberg
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Eine mächtige Esche steht am Rande des Geländes eines Schaugartenbetriebes. Das Alter wird auf knapp 300 Jahre geschätzt. In der Urkarte von 1831 ist diese Esche bereits verzeichnet, ebenso eine aus Feldsteinen und in den Hang gebaute Vorratshütte, ein sogennanter „Haferkasten“. In diesem Vorratsspeicher wurden Wintervorräte wie Rüben und Kartoffeln für Mensch und Tier gelagert. Da dieser Bruchsteinbau in den Hang hinein gebaut wurde, konnte er auch von oben befüllt werden.
Die Esche ist in der germanischen Mythologie der Weltenbaum Yggdrasil. Er ist der Weltenbaum, weil er im Zentrum der Welt steht und alle Welten miteinander verbindet. Das Holz zeichnet sich durch hohe Festigkeit und Elastizität aus. Früher stellte man Bogen und Speere daraus her. Auch die ersten Skier bestanden aus Eschenholz.

(Bürgerverein Thier e. V. in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Literatur

Spohn, Margot; Aichele, Dietmar; Golte-Bechele, Marianne; Spohn, Roland (2008)
Was blüht denn da? Sicher nach Farbe bestimmen. S. 430, Stuttgart.

Esche mit Vorratsspeicher im Weiler Abstoß

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Abstoß 2 a
Ort
51688 Wipperfürth - Thier
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Naturschutz, Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1831
Koordinate WGS84
51° 04′ 7,2″ N, 7° 22′ 8,55″ O / 51.06867°, 7.36904°
Koordinate UTM
32U 385728.45 5658726.33
Koordinate Gauss/Krüger
2596002.86 5660178.03

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Esche mit Vorratsspeicher im Weiler Abstoß”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-244483 (Abgerufen: 21. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang